Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 17.10.2019
newsletter

Melden Sie sich hier bei unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich die neusten Informationen.

Friseurbranche

SPC - Salonticker - 09/2019

Kundenzahl pro Tag: 6,39
Umsatz pro Tag: 393,63 €
Verkaufsumsatz: 28,14 €
VK-Umsatz pro Kunde: 4,40 €
DL Faktor Damen: 2,65
Weitere Informationen zum Ticker SPC Schaeffer & Partner
Wir sind schon 365 Stimmen!
Was Friseure zur aktuellen Situation sagen
  • Verschwindet das Bargeld, erledigen sich diese Probleme von ganz alleine. Kein Drogenhandel mehr, keine Schwarzarbeit mehr und die Kleinstunternehmen rutschen schnell in die Steuerpflicht. Und den Unternehmen wäre eine höhere Lohnzahlung möglich, da wieder mehr Friseure angestellt. Dann wären die ständige Mindestlohnforderungen auch gut bezahlbar und darüber. Mir erscheint, dass das der Regierung egal ist, da es buchhalterich Peanuts ausmachen.

    Simone, Unternehmen
  • Gerne Unterstütze ich solch gesinnte. Seit Jahren werden alle Betriebskosten erhöht und die Tarifgehälter steigen immer mehr. Müsste Meinen Salon aufgrund Neueröffnungen in Meinem Umkreis fast schließen, da wir wohl zu teuer sind. Neue Mitarbeiter zu finden ist unmöglich, da diese nebenbei mehr Geld machen als Offizielle Arbeit

    Onur, Unternehmen
  • Alles Forderungen, die so oder ähnlich durch Dieter Schneider in der Vergangenheit diagnostiziert, formuliert und publiziert wurden. Leider ohne nennenswerten Erfolg.

    Manfred, Unternehmen
  • Zusätzlich fordere ich weiterhin, 7% Mehrwertsteuer für die Friseurbranche in Deutschland.

    Massimo, Unternehmen
  • Fairness mehr möchte man nicht. Gleiches Recht für alle.

    Astrid, Unternehmen
  • Weiter so & nicht aufgeben! Ungleichland BRD!!!

    Christian, Unternehmen
  • Abschaffung der Kleinstunternehmen Regelung Ausnahmegenehmigung nur bei entsprechenden Qualifikationen( zB mindestens 10 Jahre in führender Position) Keine Ausnahme für Migranten ohne nachweislich entsprechende Ausbildung nach unserm Standard Kontrollen von Schwarzarbeit ( auch im privaten Bereich) Kontrolle von Sozialversicherungsbetrug Kassenbonpflicht

    Heike, Unternehmen
  • Hallo, meine Name ist Shayan Rueen Wir haben derzeit genau das Problem, wir suchen jetzt schon seit ca. 1 Jahr Friseure für in voll-Teilzeit Und es kommt einfach nix , auch beim Arbeitsamt haben wir uns gemeldet. Das war ein Griff ins Klo. Finde ich super das sich endlich jemand einmischt der was bewirken kann. Schöne Grüße Rueen

    Shayan, Unternehmen
  • Keine Salons für 10€ alle schließen

    Anka, Privatperson
  • Es ist eine Frechheit, dass wir korrekt arbeitenden Betriebe die Steuern für die zahlen, die den Staat hintergehen. Besonders, da der Staat öffentlich bewusst weg sieht und offensichtlich betrügende Salons nicht ausreichend kontrolliert. Was bleibt uns fairen Salons schon von unserem Umsatz über? Und andere bekommen fast 100% ihres Umsatzes. Unfair trifft es.

    Maria, Unternehmen
  • Ich sehe das selbe Problem im Fotografenhandwerk. Auch hier machen sich viele selbstständig und nutzen die Kleinstunternehmer-Regelung, um Preise massiv zu unterbieten. Teilweise arbeiten diese Leute völlig unwirtschaftlich, weil ihnen jede Fähigkeit fehlt, betriebswirtschaftlich zu rechnen und sie viele Einnahmen sowie geldwerte Vorteile schlicht nicht angeben. Etablierte, seriöse und gute Fotografen werden so einem unfairen Preiskampf ausgesetzt, der auf Dauer das gesamte Handwerk schädigt und zu einem Verdrängungswettbewerb führt, an dessen Ende immer weniger ausgebildete, gute und ehrliche...

    Michael, Unternehmen
  • Ich wäre froh wenn alle gleich behandelt würden

    Karin, Unternehmen
  • Eine Zugewanderte Geduldete Ortsfremde Friseurin hat bei uns innerhalb 5 Jahren, zwei Häuser in Neubaugebieten bauen können und betreibt einen kleinen Salon in einem dieser Häuser das sie selbst bewohnt. Ihr Mann, auch ein geduldeter Ortsfremder fährt mit dicken Autos (Mehrere) durch unser Dorf betreibt einen kleinen E-Zigaretten Laden . Sie ist beim Amt als "Arme Frau"gemeldet und geniest wahrscheinlich alle Vorzüge der Steuerfreiheit und Sozialen Zuwendungen. Das Freud uns Friseure im Dorf, weil die besagte jetzt im Ort einen mit Ausnahmegenehmigung bewilligten Salon aufmachen darf und all...

    Michael, Unternehmen
  • Da es sicher nicht erreicht wird dass ALLE Friseurgeschäfte 19% Umsatzsteuer bezahlen müssen, muss auch jeder die Befreiung bis 17500€ erhalten.

    Elfi, Unternehmen
  • Ich hätte mir gewünscht das auch eine Abstimmung bzw Forderung für einen allgemeinen verbindlichen Tarifvertrag Bundesweit dabei gewesen wäre!

    Jeanine, Privatperson
  • Ich stimme in allen Punkten zu!

    Dominik, Unternehmen
  • Als ehemaliger und langjähriger Verbands- und Innungsgeschäftsführer der Branche begrüße ich diese Initiative und wünsche viel Erfolg

    Fred, Privatperson
  • Danke den Initiatoren. Es ist leichter ein Problem zu lösen als dauerhaft damit zu leben.

    Wolf, Unternehmen
  • Ich habe das Gefühl, dass die Marktverzerrungen im Laufe der letzten 15 Jahre stetig zunehmen. Wir erleben teilweise groteske Situationen, beispielsweise betreibt ein ehemaliger Auszubildender einen "Kiosk" mit Salon im Keller (gut besucht, auch mit Kunden aus unserem Salon), trotz Ordnungsamts- und Polizeibesuchs in die Situation unverändert.

    Patrick, Unternehmen
  • Bei uns im Ort und in der Umgebung machen immer mehr sogenannte Barbershops auf die auch Damen bedienen obwohl ja ein (Barber) nur den Bart schneiden darf. Die Angestellten haben meistens keine Gesellenprüfung sprechen kein Deutsch und haben eine Ausnahmegenehmigung, bieten Haarschnitte für 8€ an. Wie geht das !

    Michael, Unternehmen
    Neugierig? Lesen Sie hier mehr darüber und schließen Sie sich unseren Forderungen an!
    Zur Webseite

    Gewusst Wo

    • 27. 10. 2019
      Messen

      Bayerische Meisterschaft 2019

      Beauty Forum München
      Ort:Deutschland |
    • 04. 11. 2019
      Seminare

      Beratung & Kommunikation I

      Dienstleistungen optimal präsentieren ohne wie ein Verkäufer zu klingen – Das Seminar „Beratung & Ko...
      Ort:Deutschland |
    • 10. 11. 2019
      Seminare

      CHEF-Seminar I

      Das „Pflicht-“Seminar für jeden erfolgsorientierten Unternehmer mit dem ReferentenDuo Klaus Schaefer...
      Ort:Deutschland |
    • 10. 11. 2019
      Seminare

      Führungs-Seminar I

      Um als Salon wettbewerbsfähig zu bleiben, benötigt ein Unternehmen innovative und kreative Führungsk...
      Ort:Deutschland |
    • 16. 11. 2019
      Messen

      Cosmetica Berlin

      Ort:Deutschland |
    • 18. 11. 2019
      Seminare

      Organisation & Rezeption

      Der Erste Eindruck zählt, der letzte Eindruck bleibt. Sie prägen einen wirkungsvollen und authentisc...
      Ort:Deutschland |
    • 23. 11. 2019
      Messen

      Hair-Factory Kalkar

      Ort:Deutschland |
    • 24. 11. 2019
      Seminare

      Seminar: Clever@work

      Im Seminar „Clever@work“ steht die Praxis im Fokus – Sie erhalten Zahlenverständnis und erwerben bet...
      Ort:Deutschland |
    Alle Veranstaltungen

    Der Friseurberuf & Fachbereich

    Friseurmarkt

    Der faire Salon

    Der faire Salon: Der faire Shop

    Besuchen Sie unseren "fair Shop" und erwerben Sie Urkunden & Zertifikate, Plakate, Homepage Vorlagen, sowie Flyer & Broschüren für Sie und Ihre Kunden.

    Zum Shop

    Im Blickpunkt

    Neuerungen - ab 1.Januar 2020 in der Kassenführung
    Steuern & Finanzamt

    Neuerungen - ab 1.Januar 2020 in der Kassenführung

    Wichtig - Unser Beitrag aus TOP HAIR International

    Liebe Zehn- Euro Friseure
    Billigfriseure

    Liebe Zehn- Euro Friseure

    ... wie macht ihr das eigentlich?

    Gelebte Praxis – ungelebte Verordnung
    Steuern & Finanzamt

    Gelebte Praxis – ungelebte Verordnung

    Grundsatzproblem zwischen Bundesministerium der Finanzen (BMF) und dem Deutschen Steuerberaterverband e.V

    Einzelaufzeichnungen
    Steuern & Finanzamt

    Einzelaufzeichnungen

    Finanzministerium: Anwendungserlass vom 19. Juni 2018

    KASSENNACHSCHAU! WAS MUSS ICH TUN?
    Steuern & Finanzamt

    KASSENNACHSCHAU! WAS MUSS ICH TUN?

    Seit dem 1.1.2018 drohen vielen Betrieben hohe Bußgelder. Erfahren Sie hier, was Sie zur Kassennachschau wissen müssen und prüfen Sie Ihren eigenen Handlungsbedarf.

    Themenwelt

    Ich bin in Ordnung, du bist in Ordnung!
    Mitarbeiter und Motivation

    Ich bin in Ordnung, du bist in Ordnung!

    Kommunikation – in ganz neue Dimensionen

    „Wofür mache ich das Alles?“
    Chef & Unternehmen

    „Wofür mache ich das Alles?“

    Werden Sie durch Ihre Alltagsprobleme nicht zum „Unterlasser“!

    Bauchgefühl reicht NICHT!
    Chef & Unternehmen

    Bauchgefühl reicht NICHT!

    Handwerksbetriebe müssen zunehmend unternehmerisch denken. Das

    Auf Kundenbindung setzen
    Chef & Unternehmen

    Auf Kundenbindung setzen

    unabhängig von Plattformen und Discountern bleiben

    Newsletter

    Hauptmenü

    Mit friseur-news Account anmelden

    E-Mail oder Passwort falsch.

    Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

    Mit sozialen Netzwerk anmelden

    Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

    Registrieren Sie sich auf Friseur-News

    Ihre Position

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

    Min. 6 Zeichen