Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 13.12.2018

Ich kann alles

Tja, so ist das nun mal!


Im Bewerbungsgespräch ist das für mich ein wichtiger Punkt, nämlich die Frage: „Was können Sie, Wo sind Ihre Stärken?“ Fast immer kommt die Antwort: „Ich kann alles…“ Zu Beginn meiner Selbstständigkeit hat mich diese Antwort gefreut, oft kam dann etwas später die Ernüchterung. In der Praxis stellte sich dann heraus dass viele Defizite bestanden. Kaum zu glauben, aber wahr: es gibt Friseurinnen, die haben noch nie Foliensträhnen erarbeitet. Von Painting oder speziellen Farb / Strähnentechniken einmal ganz zu schweigen. Erklärende Entschuldigung: „Nein so etwas haben wir bei uns noch nie gemacht!“

 

Von Seiten der Bewerber ist diese Antwort daher noch nicht einmal gelogen. Es gibt noch (zu viele) Salons, die im Standard der achtziger Jahre und vorher arbeiten. Auch gibt es Mitarbeiter, die sich keine Eigeninitiative oder besser gesagt Eigenverantwortung in Sachen Weiterbildung angeeignet haben. Manche sind mit ihrem Wissen genau am Ende ihrer damaligen Lehrzeit stehen geblieben, viele Dinge kennen Sie einfach nicht, haben noch nie davon gehört. Nach ihrem Wissensstand die die Antwort „ich kann Alles“ also vollkommen korrekt.

Daraus lernt man und heute frage ich präzise nach Techniken die wir anbieten. Painting, Color Sensations, Essential Looks und andere Techniken werden seit mehr als einem Jahrzehnt von der Industrie forciert beworben und Seminare angeboten. An der Zahl der Bewerber gemessen sind es dennoch nur klägliche 10 % der Friseurinnen die das kennen.

Das, liebe Chefs, spricht nicht für die zum Erfolg notwendige Berufsbegeisterung der Mitarbeiter!
Den Mitarbeitern sei gesagt: die Löhne im Friseur Handwerk steigen - das ist gut.
Für den Unternehmer sind das Kosten, die es zu erwirtschaften gilt.
Dazu bedarf es neuer Angebote, höherwertiger Techniken um Kunden zu begeistern und zu binden. Wer meint, mit Dauerwelle 08/15 oder Haubensträhnen von Anno Dazumal im Markt gewinnen zu können, der hat bereits verloren!

Von einer guten Friseurin erwarte ich heute mindestens fünf Strähnentechniken, diverse Farb-, und Colorationstechniken und auch im Umformungsbereich deutlich mehr als nur den Standard.

CHECK:

  • Wie viele Well-, Farb-, Strähnentechniken beherrschen Sie?
  • Wann haben Sie sich das letzte Mal über aktuelle modische Arbeitsweisen informiert?
  • Womit begeistern Sie Ihre Kundinnen?
  • Haben Sie genügend Kundinnen?

Kennen Sie mindestens 3 Gründe weswegen Kunden/innen ausgerechnet zu Ihnen kommen sollten?

Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen