Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 20.04.2018

Abmahnung

Was ist hier zu beachten ?



Der Betriebsinhaber muss es nicht dulden, wenn der Auszubildende beispielsweise die Berufsschule schwänzt, unhöflich ist oder zu spät kommt. Falls auch ein Gespräch nichts an diesem Verhalten geändert hat – dann kann eine Abmahnung helfen.


Hierbei gelten aber wichtige Regeln:

● Immer schriftlich!

● Es muss deutlich sein, wann, wo und wie es zu dem Fehlverhalten gekommen ist.

● Der Azubi muss aufgefordert werden die Pflichten und Regeln seines Arbeitsvertrages einzuhalten.

● Es muss damit gedroht werden, dass bei einem erneutem Verstoß gekündigt wird!

● Bei Minderjährigen Auszubildenden muss die Abmahnung an die Eltern gehen, denn sonst ist sie nicht wirksam.

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Schulische Voraussetzungen

Schulische Voraussetzungen

Welche Vorraussetzungen sind benötigt?
Ausbildungsbegleitende Hilfen

Ausbildungsbegleitende Hilfen

Nachhilfeunterricht für Azubis
Ausbildungsvergütung

Ausbildungsvergütung

Sie muss mindestens jährlich ansteigen.
Berufsbekleidung

Berufsbekleidung

Wer bezahlt wenn es eine Kleiderordnung gibt?

Berufsschule

Berufsschule

Regelungen welche die Berufsschule betreffen
Fahrtkosten

Fahrtkosten

Wer ist für die Kosten verantwortlich?
Hilfsarbeiten

Hilfsarbeiten

Was ist ausbildungswidrig?
Freistellung

Freistellung

Unter welchen Umständen wird freigestellt?
Hitzefrei ?

Hitzefrei ?

arbeiten trotz hitzefrei in der Schule?
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen