Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 03.12.2021

Die Gegenwart ist bedenklich

Das Friseurhandwerk steckt voller Probleme - die meisten sind hausgemacht


Bundesweit rumort es im Friseur Handwerk, vom Salon bis zur Spitze im Zentralverband des Friseurhandwerks. So richtig zufrieden ist man nirgendwo, im Gegenteil viele Problemstellen erschweren den Erfolg der Branche. Manche Probleme erscheinen als fast unlösbar. 

Kleinstunternehmer:
In NRW beträgt der Anteil der Kleinstunternehmen 34 %. Jeder dritte Friseurunternehmer zahlt keine Umsatz/Einkommensteuer, hat vergünstigte Sozialversicherungen, viele werden staatlich zum Lebensunterhalt unterstützt. Damit kann man anders kalkulieren und bedeutend preiswerter sein, sehr zum Ärger der steuerzahlenden Mitbewerber 

Ausnahmen ohne Ende und Kontrolle
Salons mit Ausnahmegenehmigungen schießen wie Pilze aus dem Boden, die Betriebsstätten haben sich in den letzten Jahren fast verdoppelt. Die Meisterpflicht wird geschickt unterlaufen, zu viele Mitbewerber mit Ausnahmegenehmigungen werben und praktizieren Dienstleistungen, die sie gar nicht ausführen dürften. Niemanden stört es, den Verbraucher freut es wenn der Preis stimmt. In vielen Gebieten werden mehr als 50 % der Friseursalons mit Ausnahmegenehmigungen betrieben, statt als Meisterbetrieb geführt... 

Bildungspolitik
Angefangen bei der Berufsberatung, die zu wenig von den Erfordernissen moderner Dienstleistung kennt, bis hin zu Förderprogrammen die missbraucht werden, führt Solches in die falsche Richtung. Dazu der politisch gewollte Drang zur Akademisierung und eine überholungsbedürftige Bildungspolitik, die den Auszubildenden krasse Unterrichtsausfälle, selbst bei wichtigen Fächern beschert. 

Schwarzarbeit
Letztlich müssen wir uns auch fragen, warum wir in Zeiten drastischer Personalmangels bundesweit rund 7.000 ausgebildete Friseure/innen bei der Agentur für Arbeit pausieren lassen statt in das Berufsleben einzugliedern. Hier würden sie dringend gebraucht. 

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Neustart mit Mehrwert für Alle

Neustart mit Mehrwert für Alle

Wir haben die Zeit des Lockdowns aktiv genutzt
Friseur - in der Nach-Corona-Zeit

Friseur - in der Nach-Corona-Zeit

Das Berufsbild neu gedacht
Den Friseurmarkt verstehen ...

Den Friseurmarkt verstehen ...

„Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten!“ August Bebel
Nein - nicht alle Friseure sind gleich...

Nein - nicht alle Friseure sind gleich...

Das sollten Sie und Ihre Mitarbeiter wissen... und darüber reden!
Auch darüber müssen wir reden....

Auch darüber müssen wir reden....

Warum soll ich 6.000 € erwirtschaften wo ich nur 1.200,- € verdiene?
Zum Gewinner machen

Zum Gewinner machen

Wie Sie Mitarbeiter und Kunden zu Gewinnern machen und davon sogar profitieren
Werte als Grundlage

Werte als Grundlage

Viele Wert(-vorstellungen) wurden in den letzten Jahren über Bord geworfen. Inzwischen findet ein Umdenken statt und die Neuorientierung ist im vollen Gange. Über so manche Werte lohnt sich ein Nachdenken, Wertzuwachs nicht ausgeschlossen!
Teamkonzept

Teamkonzept

Wie verhalten sich Ihre Mitarbeiter untereinander? Das sollte man nicht unbedingt dem Zufall überlassen!
Doc für Haare

Doc für Haare

Gesundheit - einer der Megatrends - das sollten wir auch im Friseurhandwerk nutzen
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen