Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 22.10.2017

ICD Wirtschaftskongress

business unplugged 2015


 

Vom 14. bis 16. November 2015 lockte der diesjährige Intercoiffure „business unplugged“ Kongress seine Gäste und Teilnehmer ins Hyatt Regency Hotel nach Mainz. Klar im Fokus: alles rund um die immer wichtiger werdenden „weichen Faktoren“, wie die eigenen Werte, emotionales Marketing und Mitarbeitergewinnung, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Weitere Top-Themen:

Das Konzept zur Neuausrichtung „Intercoiffure 2020“, die Ehrung zur „Section oft he Year“, das 90-jährige Bestehen der Intercoiffure Mondial, die Neuaufnahmen, der TOP 30 Wettbewerb und vieles Weitere. Überschattet von den verheerenden Attentaten in Paris, wurde einmal mehr deutlich, wofür Intercoiffure einsteht: echte Freundschaft und gemeinschaftlicher Zusammenhalt. So war der „business unplugged“ Kongress 2015 trotz der Fülle an Input und inspirierenden Impulsen auch ein Kongress der menschlichen Begegnungen und des freundschaftlichen Austauschs.


Locker und fröhlich ging es am Samstagabend beim Get-Together los. Das Feinschmecker-Buffet, coole Drinks und der DJ im Ford Malakoff im Hyatt sorgten für beste Stimmung und eine volle Tanzfläche.

Mit einem emotionalen Highlight startete der Kongress am Sonntagvormittag. Die Neumitglieder wurden feierlich im Kreise der Intercoiffure aufgenommen. Gefolgt von der Bekanntgabe der Top 30 Gewinner, einer Auszeichnung von Intercoiffure Salons, die jährlich von unabhängigen und anonymen Testern aufgrund vorgegebener Kriterien hinsichtlich der Dienstleisung und der Salonbeschaffenheit vergeben werden.
(Die Auflistung der Neuaufnahmen & Top 30 Gewinner entnehmen Sie bitte unserer Website www.intercoiffure.de /News&Facts).


Durch den Tag führten fünf Top-Referenten mit unterschiedlichen Vorträgen zu den Themen Mitarbeitergewinnung und –führung sowie Wertevorstellungen.

Der Strategieberater Dr. Dr. Cay von Fournier widmete sich dem Thema Strategie 4.0 & Communiting. Dahinter versteckt sich die Antwort auf die Frage, was Unternehmen, Friseure und Gemeinschaften in Zukunft erfolgreich machen wird. Dabei wurde deutlich, wie sinnvoll es sein wird, in Gemeinschaften also Communities mit gemeinsamen Wertevorstellungen, zu denken.

Guido Paar, Friseurunternehmer aus Willich, Marketingprofi und Mitglied des Vorstands der Intercoiffure, hat sich die Überschrift „Nicht immer öfter, aber immer“ gewählt und rät damit zu Konsequenz in der Mitarbeiterführung. Am Beispiel der Synapsenentwicklung aus der Hirnforschung zeigte er, wieso wir uns oft auf „ausgetretenen Pfaden“ fortbewegen, statt neue Wege zu probieren.

„Herzlich Willkommen bei Nicolaisen Intercoiffure Hamburg!“, so lautete der spannende Vortrag von Intercoiffure Lars Nicolaisen. Der erfolgreiche Unternehmer in dritter Generation mit drei mehrfach ausgezeichneten High-Class-Geschäften in Hamburg und aktuell 46 Mitarbeitern nahm die Zuhörer mit in ein fiktives Bewerbungsgespräch und gewährte hierbei einen tiefen Blick hinter die Kulissen des Prestigeunternehmens: von Umsatzerwartungen bis zum Prämienmodell für die Mitarbeiter.


Der studierte Ingenieur und Wirtschaftspsychologe Hans-Jürgen Walter ist NLP-Trainer und begleitet Dr. Dr. Cay von Fournier im Schmidt-Colleg seit fast 20 Jahren. Er schlug den Bogen zurück zu den Intercoiffure Werten und versuchte der Frage nach dem „Big Why“, dem großen Warum, auf den Grund zu gehen. Was treibt uns an, was ist unser Grundmotiv? Sich bewusst zu machen, was wirklich wichtig ist, führte zur Personal Excellence. Der nächste Schritt ist dann die Team Excellence, bei der man erfährt, was dem Team wichtig ist. Mit Hilfe verschiedener Techniken sollen diese Werte dann im Alltag gelebt werden.


Der Friseurunternehmer, Buchautor, Businesscoach und Intercoiffure Thomas Esche referiert unter dem Motto „Führe dich selbst, sonst führt euch keiner!“. Er überraschte die Zuhörer mit zahlreichen handfesten neuen Denkanstößen. So riet er dazu, sich immer wieder die verschiedenen Rollen im Alltag vom Manager, über die Führungskraft, zum Handwerker bewusst zu machen, um so die Komplexität der verschiedenen Aufgabenstellungen und die Bedeutung von Führung nicht zu vergessen. Am Arbeitsplatz der Zukunft teile man sich vertrauensvoll die Verantwortungen und nutze so die Arbeitskraft der Mitarbeiter.


Der Sonntagabend stand unter dem Motto „Germany – Intercoiffure Section oft he Year!“. Gemeinsam wurde im Mainzer Citrus die ehrenvolle Auszeichnung der Intercoiffure Mondial gefeiert, die in diesem Jahr im Rahmen der „Night of the Stars“ in Paris an die deutsche Sektion verliehen wurde. Nicht ohne Stolz präsentierte Präsident Markus Herrmann das Bewerbungsvideo, das die vielen tollen Aktionen und Projekte der Sektion Deutschland eindrucksvoll zusammenfasst.


Am Montagvormittag ging es bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Intercoiffure Deutschland um ein entscheidendes Thema, das im Fokus stand: die Neuausrichtung der Intercoiffure und die Zustimmung der Mitglieder zur Strategie „Intercoiffure 2020“. Souverän und authentisch führte Lars Nicolaisen die Teilnehmer in das Top-Thema des Tages: Die strategische Neupositionierung der Intercoiffure „Intercoiffure 2020“. Um als Marke bekannter zu werden und die Qualitätsführerschaft insbesondere in Sachen Aus- und Weiterbildung zu sichern, sei eine Veränderung in Form einer Öffnung unausweichlich. Die Strategie „Intercoiffure 2020“ verbindet Exklusivität mit Wachstum, was den Erfolg der Intercoiffure für die Zukunft nicht nur sichert, sondern auch ausbauen soll. Die elitären Werte und moralische Grundethik müssten dabei selbstverständlich bestehen bleiben.

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Wo stehen wir morgen?

Wo stehen wir morgen?

LIV Rheinland stellt neue Weichen
Rot bei Schwarzarbeit

Rot bei Schwarzarbeit

Friseurhandwerk besonders betroffen
Klasse statt Masse

Klasse statt Masse

Meisterqualifikation muss Standardnachweis bleiben!
Herbert Gassert

Herbert Gassert

Für weitere drei Jahre als Landesvorsitzender gewählt!
Friseur-Event NRW

Friseur-Event NRW

Zum Tag des Handwerks
Hand in Hand

Hand in Hand

NRW und Niedersachsen gehen künftig gemeinsam
Neues aus dem LV Rheinland

Neues aus dem LV Rheinland

Modeveranstaltungen  - Lohnempfehlung
Unverständnis

Unverständnis

Freibrief für die Schwarzarbeit???
business unplugged

business unplugged

Rock your Business & Rock of Hair
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen