Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 20.04.2018

Friseur-Event NRW

Zum Tag des Handwerks


 

Am 20.09.2014 fand auf dem Kölner Heumarkt und bundesweit in vielen anderen Städten und Gemeinden der Tag des Handwerks statt.

Einen Tag später stand Köln dann im Zeichen des nordrhein-westfälischen Friseurhandwerks. Im traditionellen Ballhaus der Stadt, im Kölner Gürzenich, führte die Friseur-Innung Köln erstmalig einen Friseur-Event für NRW durch. Die Kombination von Wettbewerben der Landesmeisterschaft, dem Junior Hair Cup Cologne, dem Praktischen Leistungswettbewerb und einer Modepräsentation war eine Premiere und sie  darf als gelungen betrachtet werden.

1. Landesmeisterschaft NRW

Man darf es getrost als Wiederauferstehung der nordrhein-westfälischen Landesmeisterschaft betrachten. Mussten in den vergangenen Jahren mangels interessierter Teilnehmer oft Wettbewerbe abgesagt werden, lockte der Event in allen drei Sparten viele Akteure an. Jeweils 8 Teilnehmer im Damen- und Herrenfach und sogar 12 Teilnehmer in der Kosmetik gab es bei der NRW-Meisterschaft schon lange nicht mehr.

Nordrhein-Westfalen-Meisterinnen wurden

  • im Damenfach:    Alena Groß aus Ahaus
  • im Herrenfach:   Ismaijl Renda aus Gütersloh
  • in der Kosmetik: Eugenia Eresmann aus Odenthal

Eine besondere Gratulation geht an die Innung Gütersloh, die im Rahmen der Landesmeisterschaft als einzige Innung mit einer Lehrlingsmannschaft an den Start ging und damit den neu von der Innung Aachen-Stadt gestifteten Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte.

Den Siegerinnen, aber auch allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gratulieren wir sehr herzlich. Die weiteren Platzierungen entnehmen Sie bitte den beigefügten Siegerlisten.

                                                               -

2.Praktischer Leistungswettbewerb NRW

Einige der besten Absolventen der diesjährigen Gesellenprüfung stellten sich der Aufgabe, den nordrhein-westfälischen Vertreter für den Bundesentscheid zu ermitteln, aber leider  eben nur einige. Aus den 50 Mitgliedsinnungen waren nur 7 Teilnehmer aus 6 Innungen  am Start. Aus den Innungen der Kammerbereiche Aachen, Düsseldorf und Südwestfalen  war niemand am Start.So war die Auswertung auf Kammerebene schnell entschieden. Die Sieger werden den jeweiligen Handwerkskammern benannt und erfahren von dort aus noch eine besondere Ehrung.

Die 4 Kammersieger kamen in die NRW-Landeswertung und dort setzte sich dann der Sieger aus der Kammer Dortmund durch Bedir Acar aus der Innung Unna wurde Landessieger NRW und wird nunmehr die nordrhein-westfälischen Farben auf Bundesebene vertreten. Dem Sieger, aber auch allen anderen Teilnehmerinnen gratulieren wir sehr herzlich

3.Junior Hair Cup Cologne

Auch der regionale Lehrlingswettbewerb profitierte offenbar durch die Zusammenfassung  der Einzelveranstaltungen zu einem großen Friseur-Event. Noch im letzten Jahr wurde dieser Wettbewerb der Kölner Innung abgesagt. In diesem Jahr war das Interesse aber mit 35 Teilnehmern wieder erheblich.

Die Wettbewerbe gewannen

  • im Damenfach:    Marie Wollenhaupt aus Lindlar
  • im Herrenfach:     Felix Grohmann aus Köln
  • in der Kosmetik: Vanessa Brandt aus Hamm

Den Siegern, aber auch allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gratulieren wir  sehr herzlich.

4.Modepräsentation der Innungen Köln und Bergisches Land

Unmittelbar nach Abschluss der Wettbewerbe starteten die Fachbeauftragten der Innungen Bergisches Land und Köln mit der Modepräsentation und präsentierten im  benachbarten Marsiliussaal die Frisuren- und Make-up-Trends des Zentralverbandes  des Deutschen Friseurhandwerks für Herbst/Winter.

Moderiert von NRW-Fachbeiratsleiter Antonio Weinitschke und Rüdiger Stroh vom Modeteam des Zentralverbandes erlebten die Gäste im voll besetzten Saal eine überaus spritzige und kurzweilige Veranstaltung, die nicht zuletzt auch Dank der technischen Unterstützung  der Wella, Details der Frisuren und Make-ups auf einer Leinwand für alle Besucher sichtbar machten.

Landesinnungsmeister Harald Esser war sehr zufrieden mit dem Event und gratulierte seinem Vorstandskollegen, dem Kölner Obermeister Mike Engels, zu der wunderbaren, abwechslungsreichen und sehr gut organisierten Veranstaltung. Auch die Aussteller äußerten sich positiv und somit zogen alle Beteiligten ein absolut positives Fazit – Chapeau.

Quelle:

FRISEUR- UND KOSMETIKVERBAND NORDRHEIN – WESTFALEN

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Wo stehen wir morgen?

Wo stehen wir morgen?

LIV Rheinland stellt neue Weichen
Rot bei Schwarzarbeit

Rot bei Schwarzarbeit

Friseurhandwerk besonders betroffen
Klasse statt Masse

Klasse statt Masse

Meisterqualifikation muss Standardnachweis bleiben!
Herbert Gassert

Herbert Gassert

Für weitere drei Jahre als Landesvorsitzender gewählt!
Hand in Hand

Hand in Hand

NRW und Niedersachsen gehen künftig gemeinsam
Neues aus dem LV Rheinland

Neues aus dem LV Rheinland

Modeveranstaltungen  - Lohnempfehlung
Unverständnis

Unverständnis

Freibrief für die Schwarzarbeit???
business unplugged

business unplugged

Rock your Business & Rock of Hair
Kooperation

Kooperation

  Investition in Sicherheit von Friseursalons
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen