Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 20.01.2021

Kleinstunternehmer

Drastischen Zunahme der Betriebe die steuerbefreit arbeiten


die unter Mithilfe der Agentur für Arbeit gegründet wurden, zum Teil von nur einer tätigen Person geführt werden. 
Auf Grund der Marktsituation ist an Wachstum kaum zu denken.

Die Kleinstunternehmen
Sie verzeichnen einen Jahresumsatz von WENIGER als 20.000,- €uro im JAHR und sind aus diesem Grund von der Mehrwertsteuer befreit.
Das bedeutet einen Umsatz im Monat von weniger als 1.770,- €uro oder bei 22 Arbeitstagen von weniger als 75 ,- €uro pro Tag.  

Bisher wurden diese in der Handwerkszählung mitgezählt. Da die Zahl der Betriebsstätten aber dramatisch gestiegen ist, wurde entschieden: diese Kleinbetriebe werden ab sofort nicht mehr mitgezählt.

Selbst wenn man die Ersparnis der nicht gezahlten Umsatzsteuer berücksichtigt, stellen sich Fragen.
Der Gewinn / Lohn für den/die Unternehmer/in dürfte sich kaum über eine Summe von brutto 1000,- €uro im Monat hinausbewegen. (siehe auch: auf-hartz-iv-niveau)

Die Frage muss erlaubt sein: wie kann man davon dauerhaft seinen Lebensunterhalt bestreiten?
Wie sind hier Qualitätssicherung und Weiterbildung möglich?
Fragen die bisher offen bleiben ...

im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausend war die Zunahme rasant - die Umsatzgrenze lag damal bei 17.500,- € / Jahr
Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwirrende Zahlen

Verwirrende Zahlen

Um Unternehmen und Betriebsstätten im Friseurhandwerk
Unternehmen nach Umsatzgröße

Unternehmen nach Umsatzgröße

Erschreckende Realität
Kleinstbetriebe im Friseurhandwerk

Kleinstbetriebe im Friseurhandwerk

Die Zahl der steuerbefreiten Kleinstunternehmen hat sich verdoppelt
Filialen im Friseurhandwerk - Aufwärtstrend gestoppt

Filialen im Friseurhandwerk - Aufwärtstrend gestoppt

Seit 2012 nimmt die Zahl der Filialen wieder ab....
Betriebsstätten

Betriebsstätten

Für 2018 weist der ZDH bundesweit 5.458 Zugänge sowie 5.611 Abgänge von Friseursalons aus.
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen