Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 22.10.2020

Wer gewinnt, wer verliert?

Wettbewerb in Zeiten von Corona


Die temporäre Schließung aller Friseur- und Beautysalons zwischen März und Mai 2020 stellte nicht nur die selbstständigen Friseure vor Herausforderungen – auch global agierende Investmentfirmen sowie traditionelle Friseurunternehmen hat die Corona-Krise getroffen. 

Trotz allem schafft es John Paul Mitchell Systems®, bekannt mit Marken wie Paul Mitchell®, aktuell auf Platz Zwei im weltweiten Vergleich der friseurexklusiven Haarpflegeunternehmen. Die Früchte konsequenter Treue zur Friseur-Branche? Schönheitspflege – Wo liegt das Geld? 

Der Markt friseurexklusiver Schönheitspflege ist umkämpft. Die Konsumenten streben mehr denn je nach einfachen Beschaffungswegen. Häufig landen sie bei Onlineshops, in Supermärkten und Drogerien. Die globale Beauty- und Care-Industrie wurde 2019 noch mit einem Volumen von knapp 500 Milliarden US-Dollar (Quelle: Euromonitor) bewertet. Das war vor dem Ausbruch der Pandemie und dem damit verbundenen Shutdown, also der Schließung von Geschäften und dem „Herunterfahren“ des öffentlichen Lebens. 

Das Marktforschungsinstitut Euromonitor prognostizierte 2-5 % weniger Umsatzwachstum im Einzelhandel für diese Zeit. Online-Verkäufe für hochwertige Beautyprodukte nahmen von Januar bis März 2020 um insgesamt 24 % zu, Haircare sogar bis zu 41 %. John Paul Mitchell Systems® – der Partner für den Friseur John Paul Mitchell Systems® ist vor allem mit der Marke Paul Mitchell® bekannt. Das amerikanische Familienunternehmen unterscheidet sich von der Konkurrenz primär dadurch, dass es ausschließlich friseurexklusiv distribuiert. 

Gerade in der Covid-19-Pandemie zeigte sich die Stärke des Systems, das vor über 40 Jahren aus einem Startkapital von nur 700 USDollar entstand. Heute sind ein starker und engagierter Außendienst, treue Kunden und ein flexibel agierender Innendienst die Säulen für die stabile Distribution. „Wir konnten im zweiten Quartal 2020 auf die Stärke durch langjährige Partnerschaften zurückgreifen. Unsere Kunden mussten die vorübergehende Schließung ihrer Salons verkraften. Trotzdem haben sie nie ihren Mut und die Leidenschaft für den Beruf verloren. 

Unsere Partner vor Ort, die regionalen Handelsvertretungen, unterstützten die Friseure tatkräftig und waren Ansprechpartner in schweren Zeiten“, sagt Noah Wild, Sprecher der Geschäftsführung Wild Beauty GmbH, und zieht eine vorsichtig optimistische Zwischenbilanz. „Vor allem auf dem Rücken der Friseure lastete der Shutdown schwer, doch sie sind nie eingeknickt. Wir sind dankbar für und stolz auf diese Treue. Uns verbinden starken Bande, die die Partnerschaft mit Paul Mitchell® jeher auszeichnen.“ 

Aktuell auf Platz Eins im weltweiten Vergleich für friseurexklusive Haarpflege ist L’Oreal*, gefolgt von John Paul Mitchell Systems® und Coty*. Die Zukunft wird zeigen, wie sich die Branche entwickelt – das Versprechen der Friseurexklusivität bei John Paul Mitchell Systems® bleibt unverändert. 

Quelle: finance.yahoo.com, Reuters, Autoren: Arno Schuetze und Pamela Barbaglia *Alle Marken gehören den jeweiligen Rechteinhabern (Werbetreibenden). Coty Inc. und L’Oréal, eine Marke der L’Oréal S.A. Für mehr Informationen zur Wild Beauty und den distribuierten Marken Paul Mitchell®, Kemon und Stagecolor Cosmetics™ besuchen Sie unsere Webseite: www.wild-beauty.de

Informationen zum Anbieter
Wild Beauty AG (Paul Mitchell)
Breslauer Str. 20
64342 Seeheim-Jugenheim
062 57 – 50 36-0
062 57 – 50 36 50/51
Zum Impressum des Anbieters
Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

EVA Betriebsvergleichs: Immer mehr Salons ..

EVA Betriebsvergleichs: Immer mehr Salons ..

Immer mehr Salons tummeln sich in Deutschland! Das ist das Ergebnis des EVA Betriebsvergleichs 2007 von der frankfurter Hair & Beauty. Lesen sie jetzt mehr!
Friseurbetriebe in Großstädten

Friseurbetriebe in Großstädten

Hamburg, Berlin oder doch Köln? - Wo gibt's denn nun die meisten Friseursalons? Friseur-news spricht über die neue Statistik der TOPHAIR INTERNATIONAL 2009!
Anzahl von Frauen und deren Ausgaben beim Friseur gestiegen

Anzahl von Frauen und deren Ausgaben beim Friseur gestiegen

Laut GfK-Studie, ist die Anzahl von Frauen und deren Ausgaben beim Friseur gestiegen. Genauere Informationen könne Sie jetzt hier auf friseur-news.de lesen!
Handlungsbedarf

Handlungsbedarf

Viele schieben die Probleme der Branche auf die Industrie- nicht immer grundlos- aber die Alleinschuld hat sie bestimmt nicht. Lesen Sie hier weitere Gründe
WELLA bei COTY

WELLA bei COTY

P&G AKZEPTIERT DAS ANGEBOT VON COTY INC ZUR ZUSAMMENFÜHRUNG VON 43 P&G BEAUTY MARKEN MIT COTY
Neues von KLIER

Neues von KLIER

Hier entsteht ein neues Imperium...
KMS-Group

KMS-Group

Wechsel in der Geschäftsführung
Zurück in die Zukunft!

Zurück in die Zukunft!

Wella zurück nach Darmstadt
Konsumgut Schönheit

Konsumgut Schönheit

wachsende Nachfrage nach vielseitigen Friseurdienstleistungen.
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen