Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 23.09.2022

Friseurbetriebe in Großstädten

Hamburg, Berlin oder doch Köln? - Wo gibt's denn nun die meisten Friseursalons? Friseur-news spricht über die neue Statistik der TOPHAIR INTERNATIONAL 2009!


In den letzten Jahren hat die Zahl der Friseursalons im Straßenbild der deutschen Großstädte drastisch zugenommen.

Fachleute prognostizieren allerdings noch einen weiteren Anstieg.

Anläßlich der TOPHAIR Trend & Fashion Days im März 2009 veröffentlichten TOPHAIR INTERNATIONAL und Düsseldorfer Messe eine interessante Statistik die aufzeigt in welcher Stadt es die meisten Friseure im Verhältnis zur Einwohnerzahl gibt.

Die Zahlen sind sehr unterschiedlich: in Berlin sind die Friseure in der glücklichen Lage sich pro Salon mit 1.478 Einwohnern beschäftigen zu dürfen in Düsseldorf sind es nur 878 Eimnwohner pro Salon.

Und aufgepasst: Einwohner sind nicht gleich Kunden!!! Zur Einwohnerzahl zählen auch Babys, Kleinkinder, Greise, Kranke... und nicht wenige Einwohner bevorzugen den "Home-Service"

Man kann nach aktuellen Erhebungen davon ausgehen das lediglich 40% der Bevölkerung noch regelmäßig den Weg zum Friseur finden. Das bedeutet nichts anderes als das in dieser Branche derzeit ein harter Verdrängungswettbewerb stattfindet und jeder Friseurunternehmer Möglichkeiten finden muß um sich im Markt abzuheben und zu positionieren.




Betriebswirt Karl Wilhelm Goebel (www.goebelberatung.de) wies uns hierzu auf folgenden Sachverhalt hin:
Berlin z. B. ist keineswegs ein Friseurunternehmer - Paradies, sondern wegen des geringen, verfügbaren Einkommens der Bevölkerung eher eine Katastrophe, an der - in dieser Branche - auch der blühende Kurzzeitrourismus wenig verändert. Duisburg weicht wg. des fehlenden Bedeutungsüberschusses i. d. R. ebenfalls negativ ab...

Leider haben die Autoren die wichtigsten Einflussgrößen:
- Pendler, ebenso übersehen, wie den
- Zentralitätsfaktor, die
- Konsumquote bzw. den
- Einzelhandels-Bedeutungsüberschuss
der jeweiligen Großstadt . Die Daten bilden das Geschehen interessanter Weise auch für das "Ladenhandwerk Friseur" nachvollziehbar gut ab.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzahl von Frauen und deren Ausgaben beim Friseur gestiegen

Anzahl von Frauen und deren Ausgaben beim Friseur gestiegen

Laut GfK-Studie, ist die Anzahl von Frauen und deren Ausgaben beim Friseur gestiegen. Genauere Informationen könne Sie jetzt hier auf friseur-news.de lesen!
Handlungsbedarf

Handlungsbedarf

Viele schieben die Probleme der Branche auf die Industrie- nicht immer grundlos- aber die Alleinschuld hat sie bestimmt nicht. Lesen Sie hier weitere Gründe
Neues von KLIER

Neues von KLIER

Hier entsteht ein neues Imperium...
KMS-Group

KMS-Group

Wechsel in der Geschäftsführung
Zurück in die Zukunft!

Zurück in die Zukunft!

Wella zurück nach Darmstadt
Konsumgut Schönheit

Konsumgut Schönheit

wachsende Nachfrage nach vielseitigen Friseurdienstleistungen.
Abschreibung

Abschreibung

Geringwertige Wirtschaftsgüter
Kaufkraft

Kaufkraft

Die attraktivsten Städte Deutschlands
Februar 2016/2017

Februar 2016/2017

Ergebnisse des EVA Ticker
Hauptmenü