Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 27.01.2023

Gegen den Missbrauch von Erleichterungen

Christian Lindner zu Problemstellen im Friseurhandwerk


Als Initiator der Wertegemeinschaft im Friseurhandwerk „Der faire Salon“ kämpfen Friseur -Unternehmer Rene Krombholz und rund 200 Mitgliedsbetriebe dieser Gemeinschaft gegen Missstände im Friseurhandwerk. 

Waren es anfangs Themen wie Lohndumping, staatlich subventionierte Haarschnitte oder miserable Arbeitsbedingungen und Ausbeutung der Mitarbeiter, so haben sich die Ziele seit Einführung des Mindestlohns verlagert.

Ganz oben auf der Agenda stehen Themen wie Missbrauch der Kleinstunternehmerregelung, Missbrauch staatlicher Sozialleistungen durch arbeitsunwillige und arbeitslos gemeldete Berufskollegen/innen und das altbekannte Schwarzgeldszenario

Während der Diskussion um das neue Bürgergeld, und damit Abschaffung der Sanktionen bei Arbeitslosen, die ihrer Mitwirkungspflicht nicht nachgekommen, nahm Rene Krombholz Kontakt mit  Christian Lindner (Bundesfinanzminister/FDP) auf um hier etwas zu bewegen, beziehungsweise zu erfragen.

In einem offenen Brief wurde Christian Lindner unter anderem gefragt:

Herr Bundesfinanzminister Lindner:

  • Wie können oder wollen Sie dieses Dilemma im Friseurhandwerk beenden? 
  • Wie wollen Sie Schwarzarbeit und Steuerflucht bekämpfen? 

    Jetzt kam die Antwort aus dem Deutschen Bundestag. 
    Von dort antwortete Christian Dürr als stellvertretender Fraktionsvorsitzender für die Bereiche Haushalts- und Finanzpolitik.
    Kernbotschaft: 

    ….. stimme ich Ihnen ausdrücklich zu, dass auch Kleinst- und Kleinunternehmer hinreichend geprüft werden müssen, um Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung entgegenzuwirken. 
    Es kann nicht sein, dass steuerliche Vereinfachungsregelungen missbraucht werden.

Ich werde mich auch künftig kritisch mit dem Thema auseinandersetzen und stehe dazu auch in intensivem Kontakt mit dem betroffenen Handwerk.

Der Erfolg bleibt abzuwarten – aber wenn die entsprechenden Stellen auf die Problematiken aufmerksam werden, dann ist es ein erster Schritt zum Erfolg.

Der offene Brief und die Antwort finden Sie oben rechts auf dieser Seite

 

Das könnte Sie auch interessieren

American Blow Dry

American Blow Dry

Wella bringt neues Servicekonzept
„Friseure bewegen“

„Friseure bewegen“

Eine Initiative von Wella
GLAMMY AWARD 2015

GLAMMY AWARD 2015

Bed Head by TIGI startet durch!
Tally Take on

Tally Take on

Mit Video-Tutorials zur Traumfrisur
Italian Touch

Italian Touch

KEMON präsentierte sich...
Zu Besuch bei Freunden

Zu Besuch bei Freunden

Von Friseuren. Für Friseure.
EIMI jetzt mit Fernsehspots

EIMI jetzt mit Fernsehspots

und Print Anzeigen in der Beauty Presse
INSTAMAT!C

INSTAMAT!C

Dmitry Vinokurov
Die Trend's von Morgen

Die Trend's von Morgen

Ein Ausblick von der "HAARE 2015"
Hauptmenü