Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 18.07.2018

Die Wege des Meisters an der Deutschen Friseurakademie

Meist lockt der Gedanke an den eigenen Salon - wo man seine eigenen kreativen Ideen umsetzen kann, ohne jemanden zu fragen. Ein Salon, den man so gestalten kann, wie es der eigenen Persönlichkeit entspricht. Diese Freiheit in Aussicht gibt einem Motivation den Meister zu schaffen und in kürzester Zeit viel zu lernen.


Die Chancen sind riesig, der Einsatz lohnt sich - die Entscheidung, Friseurmeister an der Deutschen Friseurakademie zu werden, ist von vielen Faktoren geprägt. Es hilft, sich vor Augen zu führen, welche Bedeutung die ausgewiesene Meisterschaft in seinem Beruf für die eigene Karriere haben kann…welche Chancen sich eröffnen, welch außergewöhnliche Erfahrungen man machen darf.

Meist lockt der Gedanke an den eigenen Salon - wo man seine eigenen kreativen Ideen umsetzen kann, ohne jemanden zu fragen. Ein Salon, den man so gestalten kann, wie es der eigenen Persönlichkeit entspricht. Diese Freiheit in Aussicht gibt einem Motivation den Meister zu schaffen und in kürzester Zeit viel zu lernen.

Wenn es nicht der eigene Salon ist, dann lernt man auf der Meisterschule auch, wie man seinen Beruf in leitender Position ausführen kann. Viele große Betriebe mit mehreren Salons suchen händeringend verantwortungsbewusste Mitarbeiter, die ihre Filiale oder auch ganze Bereiche mit Engagement leiten. Auch hier hat ein Meister hervorragende Karrierechancen.

Einen weiteren Weg für den Friseur-Meister bieten auch Beauty-Unternehmen, Innungen oder Kammern. Mit der Zusatzqualifikation als staatlich anerkannter Friseur-Trainer (HWK) ist man bestens vorbereitet, um motivierten und ambitionierten Friseuren die aktuellen Trends- und Styles beizubringen - hier ist man ständig up-to-date und entwickelt eigene Trends. Den Kurs zum Friseur-Trainer (HWK) bietet die Deutsche Friseurakademie - Deutschlands größte Friseurfachschule - ebenfalls.

Die Tourismusbranche boomt, mit ihr auch die Möglichkeiten für Friseur-Meister, die idealerweise ihre Fertigkeiten mit dem Kosmetikmeister oder als geprüfter Visagist und Make-Up-Artist ergänzt haben. In Hotels, Ressorts und auf Kreuzfahrtschiffen gehört der SPA- und Wellness-Bereich mittlerweile zum Standard; in der Regel ist auch ein eigener Beauty-Bereich angegliedert. Arbeiten, wo andere Urlaub machen - ein verlockender Gedanke und mit dem Meisterbrief in der Tasche alles andere als weltfremd.

Nicht weniger verführerisch ist die Aussicht an Sets von Film- und Fernseh-Produktionen, in der Maske an Theatern für Shows, Revuen oder die große Oper zu arbeiten - oder vielleicht mit einer Band oder Produktion auf Tour zu gehen. Das Show-Business mit all seinem Glamour ist doch die Essenz der Schönheit, das Treibhaus für die schillerndsten Trends - der Herzschlag für Lifestyle und Attraktivität. Dafür braucht es schon etwas Glück - aber mit Sicherheit ein meisterliches Maß an Können, das hier mit den Zusatzqualifikationen für Kosmetik oder Visagistik ergänzt werden sollte.

Sie haben neben einem Händchen für gutes Styling und umfassendem Wissen über ihre Branche auch eine Ader für Management und Business? Die Friseur-Branche gehört zu den Sparten mit den größten Umsätzen und die großen Player der Branche suchen ständig kompetente Kräfte - für den Vertrieb, fürs Marketing, fürs Management. Hier reichen die Karriereleitern weit nach oben, wenn sie mit Courage und Ehrgeiz angegangen werden.

Wissen und Persönlichkeit - kaum ein anderer Beruf bietet mit diesen Komponenten ein derart breites Feld, sich und seine Träume zu verwirklichen wie der des Friseurs. Es gibt viele Möglichkeiten - die beste Grundlage dafür bietet der Meisterbrief im Friseur-Handwerk.

Der kommende Vollzeit-Meisterkurs an der Deutschen Friseurakademie startet am 3. September 2018. Der Wochenend-Kurs beginnt am 8. September 2018. Nähere Informationen und Anmeldung telefonisch unter: 0731/ 378 46 57 -10 der via E-Mail an: info@deutsche-friseur-akademie.de.

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Nachwuchs für den Salon

Nachwuchs für den Salon

Um die Ausbildungssituation musste sich das Friseurhandwerk in den vergangenen Jahrzehnten keinerlei Sorgen machen
MY BEAUTY CARRER

MY BEAUTY CARRER

Während der Hair & Beauty 2012 in Frankfurt stellten L'Oreal Professionelle Produkte und der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerk
L'Oreal Professionnel Sponsor der„WorldSkills"

L'Oreal Professionnel Sponsor der„WorldSkills"

Die Imagekampagne „My Beauty Career" wird weiter ausgebaut
„My Beauty Career

„My Beauty Career

lockt mit zahlreichen Veranstaltungen
Talente fördern

Talente fördern

Die junge Elite rockt Darmstadt
TIGI - Pro Nachwuchs

TIGI - Pro Nachwuchs

Inspirational Youth-Programm
MY BEAUTY CAREER

MY BEAUTY CAREER

auf der Jugendmesse YOU
Ein voller Erfolg

Ein voller Erfolg

Die JUST LOOK 2015
Neue Generation Film

Neue Generation Film

Friseure erzählen ihre Geschichte
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen