Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 23.09.2022

Verordnung / aktualisierte Fassung ab 18.12 für NRW

Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO


die aktualisierte Fassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. 

Es handelt sich bei den Änderungen im Wesentlichen um Klarstellungen und punktuelle Ergänzungen, die auch auf Fragen und Hinweise der Handwerksorganisation an den Verordnungsgeber zurück gehen. 

Das Friseurhandwerk betrifft die Ergänzung des § 1 Abs 4 Satz 3, wodurch die betriebliche Ausbildung auch weiterhin zulässig ist. In § 3 Abs. 4 Satz 1 wird durch die Ergänzung mit der Nr. 2a wird die Ausnahme von der Maskenpflicht spezifiziert und mit der Neufassung des § 7 Abs. 1 Satz 3 die Durchführung von Prüfungen geregelt. In § 12 Abs. 2 Satz 1 werden nun auch explizit Friseurdienstleistungen untersagt. 
Die entsprechenden Punkte haben wir in der beigefügten Schutzverordnung farblich markiert. 

Quelle: UVH NRW

Das könnte Sie auch interessieren

TOP HAIR MESSE VERSCHOBEN

TOP HAIR MESSE VERSCHOBEN

Eine schwere Entscheidung.....
>>> UPDATE 10.03.2020 > Finanzielles Desaster oder Hilfe in Sicht

>>> UPDATE 10.03.2020 > Finanzielles Desaster oder Hilfe in Sicht

Was tun bei Corona, Quarantäne, Umsatzausfall?
CORONA Diese Hilfen gibt es!

CORONA Diese Hilfen gibt es!

Bürgschaften, Kredite, Kurzarbeitergeld ...
Fakten - Informationen - Adressen zu CORONA

Fakten - Informationen - Adressen zu CORONA

Nicht die Innungen oder Verbände sind zuständig....
Kommunikation bei Corona-Sperre

Kommunikation bei Corona-Sperre

richtig mit Kunden kommunizieren
Krisenzeit

Krisenzeit

Wie Wella die Friseur-Community unterstützen möchte
Zusammengefasst

Zusammengefasst

Situation, Salonschließung, Hilfen, Anlaufstellen
NRW Rettungsschirm

NRW Rettungsschirm

Auch NRW hat Maßnahmen in Sachen Corona eingeleitet
Heimservice verboten!

Heimservice verboten!

Friseure dürfen auch DAS nicht - es drohen Strafen
Hauptmenü