Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 02.07.2020

Prüfungen zur Coronazeit

Sichere Prüfungen während der Corona-Pandemie


Hamburg – Ausbildung und Prüfungen unter Pandemie-Bedingungen – keine leichte Aufgabe. Was gilt es zu beachten, damit der Infektionsschutz für alle Beteiligten gewährleistet ist? Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) und der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks haben basierend auf dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für das Friseurhandwerk gemeinsam Konkretisierungen für Gesellenprüfungen zusammengestellt.

So gelingt eine sichere und gesunde Prüfung
In insgesamt 15 Punkten fasst die Planungshilfe Schutzmaßnahmen für die Gesellenprüfung zusammen. Im Vordergrund steht der größtmögliche Schutz von Prüflingen, Modellen sowie Prüferinnen und Prüfern. Um diesen zu gewährleisten, ist die Teilnahme an Prüfungen bei Krankheitssymptomen nicht erlaubt.

Die grundsätzlichen Vorgaben für die Prüfung: Mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen, bei Nichteinhaltung passende Mund-Nasen-Bedeckungen für alle und gegebenenfalls Atemschutzmasken für Prüflinge und Prüfende. Außerdem sollten sich möglichst wenige Personen im Raum aufhalten und alle Anwesenden müssen die Hygienevorgaben beachten. 

Da die Bundesländer eigene Landesverordnungen erstellen, sollte vor Durchführung der Prüfung unbedingt eine Anfrage beim jeweiligen Landesministerium erfolgen.

Wie für die Prüfungen, gilt auch bei der Anleitung Auszubildender im Salon: Das Abstandsgebot von 1,5 Metern zwischen Personen darf unterschritten werden, wenn alle Beteiligten mindestens eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Wird im gesichtsnahen Bereich einer Person gearbeitet, die dabei keine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, müssen Azubis und anleitende oder prüfende Personen eine FFP2-Maske (oder N95-/KN95-Maske) ohne Ausatemventil und zusätzlich Schutzbrille oder Gesichtsschild tragen.

Quelle: BGW

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

TOP HAIR MESSE VERSCHOBEN

TOP HAIR MESSE VERSCHOBEN

Eine schwere Entscheidung.....
>>> UPDATE 10.03.2020 > Finanzielles Desaster oder Hilfe in Sicht

>>> UPDATE 10.03.2020 > Finanzielles Desaster oder Hilfe in Sicht

Was tun bei Corona, Quarantäne, Umsatzausfall?
CORONA Diese Hilfen gibt es!

CORONA Diese Hilfen gibt es!

Bürgschaften, Kredite, Kurzarbeitergeld ...
Fakten - Informationen - Adressen zu CORONA

Fakten - Informationen - Adressen zu CORONA

Nicht die Innungen oder Verbände sind zuständig....
Kommunikation bei Corona-Sperre

Kommunikation bei Corona-Sperre

richtig mit Kunden kommunizieren
Krisenzeit

Krisenzeit

Wie Wella die Friseur-Community unterstützen möchte
Zusammengefasst

Zusammengefasst

Situation, Salonschließung, Hilfen, Anlaufstellen
NRW Rettungsschirm

NRW Rettungsschirm

Auch NRW hat Maßnahmen in Sachen Corona eingeleitet
Heimservice verboten!

Heimservice verboten!

Friseure dürfen auch DAS nicht - es drohen Strafen
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen