Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 28.11.2022

WELLA unterstützt "Rotes Kreuz"

Dreißig Tausend Euro zur Erstversorgung der Flüchtlinge


Schwalbach. Wien. Zürich. Dezember 2015. Wella nimmt auch in diesem Jahr Weihnachten zum Anlass. um im Namen seiner Kunden Menschen in Not zu helfen. Insgesamt dreißig Tausend Euro überreichte die Wella-Geschäftsführung in Deutschland, Österreich und der Schweiz den Repräsentanten der dortigen „Rotes Kreuz" Organisationen. Ziel ist es. damit die Erstversorgung der vielen   Flüchtlinge   zu verbessern.

Aktuell betreut das Deutsche Rote Kreuz durch Landes- und Kreisverbände sowie Ortsvereine bundesweit rund 140.000 Flüchtlinge in mehr als 450 Notunterkünften. „Hilfebedürftige Menschen zu unterstützen, ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur." so Ralf Billharz, Vice President Wella Deutschland, Österreich und Schweiz und bezieht sich dabei auf die laufenden Geld- und Produktspenden an Institutionen wie „Die Tafeln" oder das seit fünf Jahren laufende Wella-/Unicef Projekt 'Making Waves'.

„Auch in der jetzt akuten Flüchtlingshilfe haben schon viele Friseure ihren Beruf und ihre Berufung eingesetzt, um sich persönlich zu engagieren," so Billharz weiter, „und deswegen gehört auch zu Weihnachten unsere besondere Aufmerksamkeit
denjenigen Menschen, die Hilfe am dringendsten benötigen." Wella verzichtet bewusst auf Kundengeschenke und überreichte stattdessen eine Geldspende. Durch den gemeinsamen Einsatz von Unicef Karten als Wella Weihnachtsgrüße an die Geschäftspartner kamen zusätzlich Unicef über acht Tausend Euro Spenden zugute.

Wella Trainer frisieren und sammeln Spenden

Selbst Hand angelegt haben die Friseur-Service Mitarbeiter der Wella Studios in Leipzig und Berlin. Einen ganzen Tag lang setzten sie ihr Können unentgeltlich ein, frisierten hilfebedürftige Menschen und sammelten dafür Spenden. Am Ende des Tages freuten sie sich über 560 Euro, die sie auf das Konto des Deutschen Roten Kreuz überweisen konnten.

Wella-UNICEF „Making Waves" läuft weiter, Vietnam neues Schulungszentrum

Schon seit 2010 läuft "Making Waves" als Initiative, die von Wella Professionals, Friseuren und UNICEF als langfristiges globales Projekt ins Leben gerufen wurde. Mit der Beteiligung von vielen internationalen Wella-Kunden als motivierte Mentoren werden Friseurschulungen für benachteiligte Jugendliche in Brasilien, Rumänien und jetzt auch in Vietnam durchgeführt, um ihnen eine Zukunftsperspektive zu ermöglichen. Bereits 31.000 Schüler konnten sich so über ihre Ausbildung und die von Wella überreichten Starter-Kits als Friseure freuen. Gleichzeitig erhalten die teilnehmenden Mentoren die Möglichkeit, ihren Horizont zu erweitern, die Leidenschaft für ihren Beruf weiterzugeben und durch ihren Austausch mit den Schülern Erfahrungen für's Leben zu machen.
Start war das UNICEF Jugendausbildungszentren in Brasilien, hinzu kamen Rumänien und im Herbst dieses Jahres Vietnam. www.wella.com/wella-unicef

 

Das könnte Sie auch interessieren

American Blow Dry

American Blow Dry

Wella bringt neues Servicekonzept
„Friseure bewegen“

„Friseure bewegen“

Eine Initiative von Wella
GLAMMY AWARD 2015

GLAMMY AWARD 2015

Bed Head by TIGI startet durch!
Tally Take on

Tally Take on

Mit Video-Tutorials zur Traumfrisur
Italian Touch

Italian Touch

KEMON präsentierte sich...
Zu Besuch bei Freunden

Zu Besuch bei Freunden

Von Friseuren. Für Friseure.
EIMI jetzt mit Fernsehspots

EIMI jetzt mit Fernsehspots

und Print Anzeigen in der Beauty Presse
INSTAMAT!C

INSTAMAT!C

Dmitry Vinokurov
Die Trend's von Morgen

Die Trend's von Morgen

Ein Ausblick von der "HAARE 2015"
Hauptmenü