Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 06.10.2021

Lena Ostermeier vom Salon „Der Figaro“ in Wolnzach ist heuer prüfungsbeste Friseurin

Ingolstadt/Wolnzach – Auch heuer musste auf die traditionelle Freisprechungsfeier der Gesellinnen und Gesellen bei der Friseurinnung Ingolstadt-Pfaffenhofen coronabedingt verzichtet werden. Grund zu feiern gab es dennoch: Lena Ostermeier schnitt als Prüfungsbeste der Gesellenprüfung im Friseurhandwerk 2021 ab. Sie hatte ihre Ausbildung im Salon „Der Figaro“ in Wolnzach erfolgreich absolviert.

Im Rahmen einer kleinen feierlichen Veranstaltung wurde Ostermeier jetzt von der Friseur-Innung Ingolstadt-Pfaffenhofen geehrt. Obermeister Harald Meier und Prüfungsvorsitzender Rainer Braßler würdigten nochmals die in der Gesellenprüfung erzielten guten Leistungen. Lena Ostermeier berichtete außerdem noch über die Prüfung unter erschwerten Corona-Bedingungen: „Die Prüfungsvorbereitung war wegen Corona sehr eingeschränkt. Besonders praktische Übungen im Salon konnten nur wenige durchgeführt werden. Die theoretische Vorbereitung erfolgte oft nur online.“ Durch den ersten Lockdown wurde die Zwischenprüfung um ein halbes Jahr verschoben. Ostermeier: „Dadurch war der Zeitraum von der Zwischen- bis zur Abschlussprüfung sehr kurz“.

Auch durch den zweiten Lockdown hatte die damalige Auszubildende einige Wochen zum Üben verloren. Ihrer Leistung hat es dennoch nicht geschadet: obwohl auch während der Prüfung spezielle Hygienevorschriften beachtet werden mussten, wurde Ostermeier Prüfungsbeste. Sie musste im praktischen Teil drei Aufgaben umsetzen, erzählt sie: einen modischen Herrenhaarschnitt mit Schere und Maschine, eine Farbveränderung an einem Damenmodell und eine Hochsteckfrisur an einem Damenmodell unter dem Motto „Gala-Abend.“  

Prüfungsvorsitzender Rainer Braßler lobte die Prüflinge: „In kleineren Gruppen unter allen hygienischen Auflagen waren die Prüflinge hochmotiviert, das beste Ergebnis zu bieten.“ 

Harald Meier, Obermeister der Friseurinnung Ingolstadt-Pfaffenhofen, konnte außerdem auch die Ausbildungs-Trophäe dem Salon „Der Figaro“ in Wolnzach überreichen. Die Trophäe ehrt jährlich den besten Ausbildungsbetrieb der Innung. Der Salon darf nun den Titel „Bester Ausbildungsbetrieb der Friseurinnung Ingolstadt-Pfaffenhofen“ tragen. Prüfungsvorsitzender Rainer Braßler: 

“Leider müssen wir auch dieses Jahr auf die feierliche Freisprechungsfeier mit allen Prüflingen verzichten und hoffen, dass die Pandemie nächstes Jahr überwunden ist.“ 

 

 

Auf dem Foto, von links nach rechts:

Harald Meier - Obermeister

Lena Ostermeier - Prüfungsbeste

Christine Strasser - Inhaberin „Der Figaro“ - Ausbildungsbetrieb

Rainer Braßler - Prüfungsvorsitzender

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

American Blow Dry

American Blow Dry

Wella bringt neues Servicekonzept
„Friseure bewegen“

„Friseure bewegen“

Eine Initiative von Wella
GLAMMY AWARD 2015

GLAMMY AWARD 2015

Bed Head by TIGI startet durch!
Tally Take on

Tally Take on

Mit Video-Tutorials zur Traumfrisur
Italian Touch

Italian Touch

KEMON präsentierte sich...
Zu Besuch bei Freunden

Zu Besuch bei Freunden

Von Friseuren. Für Friseure.
EIMI jetzt mit Fernsehspots

EIMI jetzt mit Fernsehspots

und Print Anzeigen in der Beauty Presse
INSTAMAT!C

INSTAMAT!C

Dmitry Vinokurov
Die Trend's von Morgen

Die Trend's von Morgen

Ein Ausblick von der "HAARE 2015"
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen