Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017

„Barber Angels Brotherhood“

Friseure mit Vorbildfunktion


Bundesweit besuchen Friseure des Clubs „Barber Angels Brotherhood“ seit November 2016 jeden Monat Obdachlose und andere Bedürftige, um ihnen ein gepflegtes Aussehen und somit etwas Würde und Selbstbewusstsein zurückzugeben. Nächste Aktion findet am Sonntag, 26. März 2017, in München statt.

Biberach/Riß, 14. März 2017/Gaby Günther – Am 27. November 2016 gründete Claus Niedermaier, der Figaro aus Biberach an der Riß, gemeinsam mit befreundeten Kollegen den Club „Barber Angels Brotherhood“. Entstanden ist die Idee für diesen außergewöhnlichen Club abends auf dem Sofa. Satt und mit seiner Welt zufrieden sah Claus Niedermaier in den TV-Nachrichten einen Bericht über frierende Obdachlose in Deutschland. Da kam ihm die Idee, für diese Menschen etwas tun zu wollen. Er aktivierte befreundete Kollegen, um mit ihnen das erste Konzept zu besprechen. Der Macher Claus Niedermaier gründete den Club „Barber Angels Brotherhood“, der schon nach kürzester Zeit 25 Mitglieder verzeichnet, die jeweils im 5er-Team monatlich in ihrer Region Obdachlose verschönern.

Gepflegtes Aussehen ist die Basis für jeden Neuanfang. Die Aktionen der „Barber Angels“ sollen den Obdachlosen neues Selbstbewusstsein vermitteln, mit dem sie vielleicht wieder Fuß in der Gesellschaft fassen können. Die „Barber Angels“ möchten ihnen „ihr Gesicht wieder zurückgeben!“

Die Geschichten mit beeindruckenden Vorher-Nachher-Bildern werden die „Barber Angels“ rechtzeitig zu Weihnachten 2017 in einem Jahrbuch veröffentlichen.

Die nächste Aktion der „Barber Angels“ findet statt am

Sonntag, den 26. März 2016 – ab 13 Uhr (open end, bis alle glücklich sind!) im Männerwohnheim der Heilsarmee William-Booth-Zentrum
Steinerstraße 20
D-81369 München

Den frisierenden Engeln dienen diese monatlichen Treffen auch dem beruflichen Austausch ohne Konkurrenzdenken. Sie möchten füreinander und für andere da sein. „Nächstenliebe ist unser Motto und die glücklichen Gesichter unser Lob!“ freut sich Claus Niedermaier. „Man kann sich kaum vorstellen, was sich bei unserer Arbeit für Geschichten von diesen Menschen offenbaren. Da kommen sogar mir oft die Tränen. Es ist Tatsache, dass uns jede Aktion noch mehr zusammenschweißt. Also die Kollegen und mich. Daher nennen wir uns auch „Club“. Eine Art Stammtisch der ganz besonderen Art mit dem Ziel, glückliche Gesichter und unglaubliche Veränderungen zu erleben.“

Die benötigten Utensilien zum Schneiden bringen die „Barber Angels“ selbst mit. Sie haben keine Berührungsängste und treten den Menschen mit allem Respekt entgegen. Sie werden nicht anders behandelt wie Kunden, die sie normalerweise im Salon bedienen. Anfangs noch zurückhaltend und verschlossen durch die ungewohnte Situation, erzählen sie dann doch sehr oft ihre Geschichten. „...und das sind sehr emotionale Geschichten, die wirklich berühren! Jeder Mensch sollte sich darüber klar sein, wie schnell man doch alles verlieren kann im Leben...!“ erklärt Claus Niedermaier.

Es werden weitere „Barber Angels“ in ganz Deutschland gesucht. Besonders in Norddeutschland und im Osten Deutschlands fehlen noch Mitglieder. Die „Barber Angels“ zahlen monatlich € 15,-, ganzjährig € 180,- Clubbeitrag. Alle Club-Kollegen erhalten ihren exklusiven Barber Angels-Namen, Zugriff zur eigenen „Barber Angels“-Bekleidung im unverwechselbaren Rockerstil und Zugang zum Schulungskonzept der Bruderschaft.

Über Claus Niedermaier

Claus Niedermaier, der „Figaro von Biberach“, arbeitete nach seiner Friseurlehre von 1980 bis 1987 in London, Paris und Mailand. 1988 machte er seinen Meister und praktizierte von 1989 bis 1991 u.a. in Los Angeles bei José Eber – einem der weltweit bekanntesten Friseure aus Beverly Hills. Seit 1992 betreibt er im heimischen Biberach seinen eigenem Salon „Figaro Claus“ mit 12 Mitarbeitern.

2006 und 2008 nominiert für den Global Salon Business Award wurde er jeweils Semifinalist. Er betreibt seit 10 Jahren beim Filmfest Biberach die „Styling Lounge“, seit 10 Jahren ist er aktiver Vorstand bei der Friseurinnung Biberach als Fachbeiratsleiter des Modeteams. Er verschönert als Show- und Eventfriseur die Schauspieler der „Lindenstraße“, Tatort-Kommissare wie Eva Mattes und Dominik Raake sowie Senta Berger – und ist stolz darauf, Vidal Sassoon persönlich getroffen zu haben. Seit 5 Jahren ist Claus Niedermaier Goldtrainer „Calligraphy Cut“. Er ist Ausbilder an der Berufsschule und seit 2016 Gründer und Präsident der Barber Angels Brotherhood.

www.figaro-claus.de und www.b-a-b.club. 

 

 

 

 

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

World of Dance

World of Dance

Berlin im Hip-Hop Fieber!
Forschung, die das Haar verwandelt

Forschung, die das Haar verwandelt

Wella feiert 40 Jahre System Professional.
Erfreuliches

Erfreuliches

Direkt zum Jahresbeginn 2014 gibt es erfreuliches zu melden.
Shooting Queen

Shooting Queen

neues Marketing-Konzept für Ihren Friseursalon?
City Love

City Love

MICHALSKY StyleNite
Mitarbeiter suchen - aber richtig!

Mitarbeiter suchen - aber richtig!

Friseurunternehmen suchen in ganz Deutschland gute Mitarbeiter und Auszubildende. Sie tun das mit mehr oder weniger Erfolg. Der Jahresbeginn ist die richtige Zeit, sich über die Personalplanung Gedanken zu machen.
Mitarbeiter suchen, aber richtig!

Mitarbeiter suchen, aber richtig!

VieleFriseurunternehmen suchen  gute Mitarbeiter
Countdown: Trend Vision 2014

Countdown: Trend Vision 2014

Über die Wella Trend Collection Frühjahr/Sommer
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen