Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 16.11.2017

Planen Sie gut

aber vergessen Sie die Kunden nicht !


Egal für welche Art der Kapitalbeschaffung Sie sich entscheiden: eines sollten Sie immer kennen, im Auge behalten und in den Vordergrund stellen: Ihre Kunden und derer Wünsche.

Ja, auch bei der Kapitalbeschaffung, denn die hier zugrunde liegenden Konditionen haben starke Auswirkung auf Ihre Kosten, damit auch auf Kalkulation und Preise! Schon hier gilt es die Weichen zu stellen, denn was nutzen Ihnen im Umfeld die vielen Otto und Gerda Normalverbraucher, wenn sie letztendlich Ihre Preise nicht bezahlen können oder Sie im Markt zu teuer erscheinen.

 

Ebenso wichtig ist es, die Wünsche und Ansprüche der heutigen Kunden/innen zu berücksichtigen. Das hier herrschende Wissensdefizit stellt eines der großen Probleme dieser Branche dar.

Die Worte Dienstleistungsgesellschaft und Erlebnisgesellschaft stehen im engen Bezug zueinander. Hatte in naher Vergangenheit noch die Zweckmäßigkeit (Haare ab, Friseur muß sein) irgendwelche Prioritäten, so ist diese Zeit wohl endgültig vorbei. Selbst die heutigen Senioren bekennen sich zu ihren gewachsenen Ansprüchen.

Kunden/innen von Heute wollen etwas erfahren, spüren und erleben. Neben dem „verschönert werden“ tritt immer mehr das „verwöhnen lassen“ in den Vordergrund. Friseure/innen die diese Dienstleistung professionell und vor allen Dingen im vom Verbraucher geforderten Umfang an den Mann/ die Frau bringen sind im Friseur – Deutschland nicht die Mehrheit.

 

Während Kaufhäuser, Einkaufscenter oder Gastronomie Themen- oder Erlebniswelten schaffen um Kunden zu locken und ihnen Spaß beim shoppen vermitteln, entstehen bei den Friseuren noch zu viele Salons die  hinter Werbereklamen und Industrieplakaten verstecken und zu wenig Atmosphäre bieten.

„Kunden kaufen bei Siegern“ sagt ein altes Wort. Kunden wollen starke Marken, die große Zeit der „No Name“ Waren ist vorbei. Heute gilt es Marken zu kaufen, wobei es chic ist, hier nach Schnäppchen zu suchen. Eine starke Marke zum erschwinglichen Preis, das ist gefragt.

 

Also planen Sie bei Ihrer Neugründung ein kleines Budget für Werbung und Marketing ein, das ist übrigens weit weniger kostspielig als zunächst gedacht. Vor allen Dingen: lassen Sie sich professionell beraten! Sie mögen zwar gut Haare schneiden können, für das Thema Werbung gibt es wiederum andere Spezialisten.

 

Planen Sie ein Rund-Um Konzept. Erforschen Sie Ihre Zielgruppe, welche Art von Kunden wollen Sie vorwiegend erreichen? ( Alter, Kaufkraft, Bevölkerungsschicht) Welche Art Salon passt von der Art, vom Konzept, Preisen und Angebot hierzu? Finden Sie einen dazu passenden Namen, ein Logo und ein Konzept. Letztlich muß alles stimmen, vom Schaufenster über die Einrichtung bis zur Visitenkarte und Werbung. Dieses erfordert eine Menge Planung, wird  leider zu oft vernachlässigt.

 

Solche „stimmigen“ Konzepte haben Erfolg, denn sie  suggerieren dem Verbraucher eine Art Konstantheit in einer Welt der ständigen Veränderungen. Für den Kunden ist dies gleichbedeutend mit Verlässlichkeit, Vertrauen und Fachkompetenz.

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheitsgefahren im Büro

Gesundheitsgefahren im Büro

Darauf sollten Sie achten! BGW: Die meisten Arbeitsunfälle passieren durch Stürze!
Überblick behalten!

Überblick behalten!

Die wirtschaftliche Lage in vielen Friseurbetrieben ist seit Jahren desolat und spitzt sich in Zeiten der
Licht im Salon

Licht im Salon

Die besten Frisuren werden nicht gelingen, wenn das Salonlicht Farben verzerrt und saubere Schnitttechnik unmöglich macht
Übernehmen oder Gründen?

Übernehmen oder Gründen?

Einen Salon übernehmen oder selber ein neues Geschäft gründen?
Gedanken zur Planung

Gedanken zur Planung

Die Gesichter der bundesdeutschen Friseursalons sind vielfältig.
AIRBAG

AIRBAG

Gegen gefährlich dicke Luft
Büro & Beratung

Büro & Beratung

sind zwei Begriffe, die bei der Planung eines Salons einfach zu wenig Beachtung finden.  
Der Männersalon

Der Männersalon

Es gibt ihn eben doch, den kleinen Unterschied zwischen den Geschlechtern, und den spürt die Friseurbranche deutlich.
WELLNESS-Salon

WELLNESS-Salon

Wellness !? Was ist das? Warum ? Wozu ? Reichen nicht auch ein paar Bedienungsplätze, schön dekoriert um Erfolg zu haben?
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen