Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 02.08.2017

Fehlern auf der Spur

Einen neuen Salon einrichten oder einen älteren Salon renovieren.


Gewiss: eine schöne Aufgabe die herausfordert, aber auch viele mögliche Fehlerquellen bietet. Hier gemachte Fehler können in der Folge teuer werden, jahrelanger Ärger und Kompromisse sind oft die Folge. Vieles ist nicht so einfach, wie man sich das als Friseur so denkt. Deshalb ist es besser, einen Fachmann zu Rate zu ziehen.

Dieses bestätigt auch Frau A.Theisen. Sie leitet die Niederlassung des Saloneinrichters IDEA in Essen. Sie erzählt, das oftmals Friseure mit der Vorstellung zu ihr kommen: „Da waren beim Vorgänger 6 Arbeitsplätze im Salon, also setze ich an die gleiche Stelle 6 neue, fertig!“ Im Gespräch zeigt sich dann oftmals, daß dies nicht ganz so einfach ist. Im neuen jungen Team denkt man daran, mit Rollhockern zu arbeiten um den Rücken zu entlasten. Dies erfordert mehr Bewegungsfreiheit, mehr Platz für die Arbeitsplätze. Im alten Salon war dies nicht so, also müssen die Plätze neu angeordnet werden. Dies bedeutet gleichzeitig, die Wandhauben müssen tiefer angebracht werden um überall genutzt werden zu können. Welcher Friseur denkt bei der Salonplanung an solche ‚belanglosen Kleinigkeiten’? Hier sind Profis gefragt!

„Wir (IDEA) sind als Abholmarkt bekannt, deshalb kommen viele Kunden zu uns und wollen mal eben... ! Und sind dann überrascht wenn sie merken: so einfach ist das nicht. Dann fangen wir an zu planen, denn das können wir auch. Und wie!“ Stolz erzählt die Betriebsleiterin von zwei größeren individuellen Projekten die (auch durch Einrichtung und Ambiente) Salon des Jahres geworden sind. ( Oliver Schmidt, Düsseldorf und Guido Wagner, ebenfalls Düsseldorf). Beide Salons wurden von IDEA geplant und fertiggestellt.

„Richtige Planung kann helfen Kosten zu sparen“ erläutert sie weiter und begründet dies auch. Ergonomisch geplante kurze Wege sind wichtig, das spart Zeit und Geld. Kurze Wege sind auch das Stichwort für die Warmwasserzubereitung. Unnötig lange Rohrleitungen lassen in wenigen Minuten das Wasser abkühlen. Vor der nächsten Haarwäsche muß dieses abgekühlte Wasser erst mal aus der Leitung laufen bevor wieder richtig temperiertes Wasser aus der Handbrause fließt. Hier summiert sich Liter zu Liter. Kosten die nicht sein müssen. Denkbar ist beispielsweise ein Wasserboiler direkt unter den Waschplätzen, sofern sich dort ein Keller befindet.

Sparen kann man auch bei der Elektroinstallation. Steckdosen in der Wand bedeutet diese aufzuschlagen, zu verlegen und wieder zu verputzen. „Es geht viel einfacher und preiswerter“ sagt A.Theisen und verweist auf Arbeitsplätze in denen die Steckdose bereits integriert ist. Die Stromzuleitung erfolgt entweder durch den Fußboden oder durch eine abgehängte Decke sofern vorhanden.

Zum Abschluss des Gespräches gibt Frau Theisen uns noch ein paar Tipps mit auf den Weg. Früher wurden Salons mit Trennwänden und Kabinen eingerichtet, heute nicht mehr. Gerade jüngere Kundinnen lieben es in einem offenen Prestigesalon zu sitzen und gesehen zu werden. Während Raum zwischen den Arbeitsplätzen früher kaum genutzt wurde, platziert man dort heute kleine Regale für die Präsentation von Verkaufswaren. Genau im Blickfeld der Kundin die dort zum Teil Stunden verweilt....

Ebenso im Bereich der Warteplätze und der Garderobe, auch dort werden heute Verkaufswaren platziert. Wichtig auch die Empfehlung an die richtige Auswahl bei der Anschaffung einer Rezeption zu denken. Schließlich kommt an der Anschaffung eines Computers bald keiner mehr vorbei, und der braucht Platz!

 

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheitsgefahren im Büro

Gesundheitsgefahren im Büro

Darauf sollten Sie achten! BGW: Die meisten Arbeitsunfälle passieren durch Stürze!
Überblick behalten!

Überblick behalten!

Die wirtschaftliche Lage in vielen Friseurbetrieben ist seit Jahren desolat und spitzt sich in Zeiten der
Licht im Salon

Licht im Salon

Die besten Frisuren werden nicht gelingen, wenn das Salonlicht Farben verzerrt und saubere Schnitttechnik unmöglich macht
Übernehmen oder Gründen?

Übernehmen oder Gründen?

Einen Salon übernehmen oder selber ein neues Geschäft gründen?
Gedanken zur Planung

Gedanken zur Planung

Die Gesichter der bundesdeutschen Friseursalons sind vielfältig.
AIRBAG

AIRBAG

Gegen gefährlich dicke Luft
Büro & Beratung

Büro & Beratung

sind zwei Begriffe, die bei der Planung eines Salons einfach zu wenig Beachtung finden.  
Der Männersalon

Der Männersalon

Es gibt ihn eben doch, den kleinen Unterschied zwischen den Geschlechtern, und den spürt die Friseurbranche deutlich.
WELLNESS-Salon

WELLNESS-Salon

Wellness !? Was ist das? Warum ? Wozu ? Reichen nicht auch ein paar Bedienungsplätze, schön dekoriert um Erfolg zu haben?
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen