Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 06.10.2021

Wer zahlt die Corona-Test's ???

Andere Branchen schauen neidisch auf's Friseurhandwerk


„Eines vorweg: auch bei der Bundesnotbremse werden Friseure geöffnet bleiben! Das kommt einer kleinen Sensation gleich und von Vertretern etlicher Branchen werde ich gefragt, wie die Friseure das wohl geschafft haben. So wie ich es mitbekommen habe, war das ein hartes Stück Arbeit von der kommunalen Politik bis in die Bundesregierung. Hier hat das Friseurhandwerk intensive und erfolgreiche Arbeit geleistet. Einige Branchen schauen da recht neidisch!“  

Das waren Worte aus dem Zentralverband des Handwerks. Präsident Hans Peter Wollseifer eröffnete hiermit eine Videokonferenz in der 15 Kalenderwoche. Initiiert wurde Diese von der Handwerkskammer Düsseldorf. Mit dabei über 80 Obermeister aus verschiedenen Gewerken sowie Präsident A. Ehlert und Hauptgeschäftsführer Doktor Axel Fuhrmann. 

Präsident Wollseifer gab eine Übersicht zur wirtschaftlichen Auswirkung der Pandemie. Während einige Gewerke profitieren, sieht es im Friseurhandwerk nicht ganz so rosig aus. Vom Index 100 (als Mittelwert des Vorjahresumsatz) ausgehend, liegt das Friseurhandwerk bei 77. Schlusslicht sind derzeit die Fotografen mit Index 55. Überdurchschnittlich zeigt sich das Ergebnis der Dachdecker mit Index 145.  

Im Laufe der Konferenz wurde immer wieder deutlich, dass die Entscheidungen aus Berlin nicht immer den Forderungen des Handwerks entsprechen und durchaus kritisch gesehen werden.

Persönlich konnte ich als Vertreter meiner Innung und Initiator der Wertegemeinschaft „Der faire Salon“ anbringen, dass ich mit der derzeitigen Einführung einer Testpflicht für Kunden, aber auch Mitarbeiter, nicht sehr glücklich bin. Die zu erwartenden Mehrkosten für die Test selber werden zwar von der Überbrückungshilfe 3 übernommen, gleichzeitig steht aber ein zeitlicher Mehraufwand und auch Kundenrückgang im Raum.  

ZV Präsident Wollseifer sah das ebenso und antwortete, dass er diesen Punkt in Berlin nochmals vorbringen würde. 
Pandemiebekämpfung sei schließlich Angelegenheit des Bundes, deshalb können die Kosten nicht auf die Betriebe abgewälzt werden, so Wollseifer.

Meine Forderung um mehr Kontrollen und Konsequenzen bei Nicht-Einhaltung der Corona-Vorschriften blieb ohne weitere Diskussion, wohl auch weil dieses eher ein friseurspezifisches Thema ist und diese Runde aus dem Gesamthandwerk bestand.  

Es bleibt also spannend.                          

 

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

An alle Innungsverbände....

An alle Innungsverbände....

Die Initiative "Der faire Salon" weiter bekanntmachen, das steht für uns weiter im Vordergrund. Insbesondere gilt das für die Verbrauchermedien.
Geschafft: Die 300 ist erreicht

Geschafft: Die 300 ist erreicht

Der 300te faire Salon kommt aus dem Norden!  Ende November 2009 starteten  friseur-news.de und Kooperationspartner TOP HAIR International die Initiative „Der faire Salon“.
Bei GOOGLE gut vertreten

Bei GOOGLE gut vertreten

Google listet inzwischen bei der Suche nach „der faire Salon“ seitenweise Ergebnisse. Fast 89.000 Treffer meldet
Quo vadis Figaro ?

Quo vadis Figaro ?

„Friseur Club 2000 e.V.“ nennt sich die bereits 1976 gegründete Vereinigung zukunftsorientierter Friseure, bei der ich vergangenen Sonntag einen Gastvortrag halten durfte.
Alles mit Liebe ...

Alles mit Liebe ...

Manchmal muss man zurückblicken um Gedanken für die Zukunft zu verstehen.
Aufstocken trotz Mindestlohn?

Aufstocken trotz Mindestlohn?

Der Mindestlohn ist ein erster Schritt - aber nicht die Lösung!
Alle reden drüber, wir tun es!

Alle reden drüber, wir tun es!

Besonders problematisch stellt sich die Situation bei den Discount-Salons dar:
Friseure im Lohnhimmel?

Friseure im Lohnhimmel?

Ab August 2015 wird es in der Friseurbranche einen bundesweit einheitlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde geben.
ff - Frankfurt & Fairer Salon

ff - Frankfurt & Fairer Salon

Im  Rahmen des Unternehmerkongress hatte ich die Möglichkeit, als Gründer des fairen Salons
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen