Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 07.08.2020

Ohne Rücksicht auf Verluste!

Wenn der Politik und den Behörden geltendes Recht gleichgültig wird …


Wenn der Politik und den Behörden geltendes Recht gleichgültig wird …

Auch so was gibt es: da werden in einem asiatischen Großhandelscenter in Berlin (Duong Xuan Center, Herzberger Straße) mehr als 30 Friseurbetriebe ohne jegliche Genehmigung und Erlaubnis betrieben. Mit Dumping-Preisen werden den ehrlich arbeitenden Friseursalons in Berlin jede Menge Kunden entzogen, insbesondere da die dort ansässigen Friseure auch Sonntags öffnen und arbeiten dürfen. 

Eröffnet wurde das Center vor rund 15 Jahren als Großhandel, inzwischen ist das Ganze ausgeufert und auch für Endverbraucher zugänglich. Friseure, Kosmetik, Gastronomie haben sich – von den Behörden geduldet – ohne jegliche Rechtsgrundlage angesiedelt und niedergelassen. 

Unternehmensberater Joe Ritter aus Berlin, im Friseurhandwerk tätig, erkannte diese Missstände und setzte sich dann mit Bürgermeister und Senat in Verbindung.

Mittlerweile befassen sich quer durch Berlin alle möglichen Behörden und Verwaltungen mit diesem Fall, aber nicht damit etwas geklärt und geordnet wird, man übt sich im hin und her schieben der Zuständigkeiten und Ursachen.

Unglaublich, aber wahr: 
dort ist gesetzeswidrig gehandelt worden, trotzdem bittet der zuständige Stadtrat Kevin Hönicke  (SPD) um Verständnis“ „… da haben sich Menschen eine Existenz aufgebaut! ….die kann man nicht einfach so wegschieben. 

Jeder Deutsche Bundesbürger, der sich eine Gartenlaube ohne Erlaubnis errichtet, muss diese abreißen. Für unerlaubte Tätigkeiten sind Bußgelder fällig, bis hin zu Freiheitstrafen.
Sind Gesetze in Deutschland nur für Bundesbürger gültig? Scheinbar sind vor dem Gesetz doch nicht alle Menschen gleich.

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

An alle Innungsverbände....

An alle Innungsverbände....

Die Initiative "Der faire Salon" weiter bekanntmachen, das steht für uns weiter im Vordergrund. Insbesondere gilt das für die Verbrauchermedien.
Geschafft: Die 300 ist erreicht

Geschafft: Die 300 ist erreicht

Der 300te faire Salon kommt aus dem Norden!  Ende November 2009 starteten  friseur-news.de und Kooperationspartner TOP HAIR International die Initiative „Der faire Salon“.
Bei GOOGLE gut vertreten

Bei GOOGLE gut vertreten

Google listet inzwischen bei der Suche nach „der faire Salon“ seitenweise Ergebnisse. Fast 89.000 Treffer meldet
Quo vadis Figaro ?

Quo vadis Figaro ?

„Friseur Club 2000 e.V.“ nennt sich die bereits 1976 gegründete Vereinigung zukunftsorientierter Friseure, bei der ich vergangenen Sonntag einen Gastvortrag halten durfte.
Alles mit Liebe ...

Alles mit Liebe ...

Manchmal muss man zurückblicken um Gedanken für die Zukunft zu verstehen.
Aufstocken trotz Mindestlohn?

Aufstocken trotz Mindestlohn?

Der Mindestlohn ist ein erster Schritt - aber nicht die Lösung!
Alle reden drüber, wir tun es!

Alle reden drüber, wir tun es!

Besonders problematisch stellt sich die Situation bei den Discount-Salons dar:
Friseure im Lohnhimmel?

Friseure im Lohnhimmel?

Ab August 2015 wird es in der Friseurbranche einen bundesweit einheitlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde geben.
ff - Frankfurt & Fairer Salon

ff - Frankfurt & Fairer Salon

Im  Rahmen des Unternehmerkongress hatte ich die Möglichkeit, als Gründer des fairen Salons
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen