Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 05.06.2024

Im Interview - Anthony Mascolo

Ein Gespräch zur TIGI World Release 2014


Anthony Mascolo hat als Friseur ganz klein angefangen. Schon als kleiner Junge war er im Salon der Eltern, um dann nach der Schule direkt mit der Lehre zu beginnen. Heute zählt er weltweit zu den Größten dieser Branche. Das macht neugierig, wirft Fragen auf.
Rene Krombholz fragte für friseur-news.de

friseur-news:
„Anthony, während andere Jungs Fußball spielten und netten Mädels nachschauten, haben Sie sich für die Arbeit im Salon interessiert. Sicher waren hier nicht nur nette hübsche Mädels anzutreffen, darum die Frage: was hat Sie hier so fasziniert???"

Anthony:
„Ha! Ich war natürlich auch an hübschen Mädchen interessiert und habe mich zudem immer schon für Fußball interessiert Darüber hinaus habe ich auch lange Zeit Karate gemacht Aber ich habe nie daran gedacht, wirklich etwas anderes zu machen als Haar. Ich glaube, das lag mir stets im Blut“

Mit jahrzehntelanger intensiver Arbeit hat Anthony Mascolo es geschafft, sich ganz nach oben zu arbeiten. Heute zählt er zur Weltspitze der Friseure, Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär.

friseur-news:
„Bei uns in Deutschland sagt man: .Lehrjahre sind keine Herrenjahre'! Was bedeutet: durchhalten, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Wie oft haben Sie Anfangs gezweifelt, waren vielleicht kurz vorm aufgeben oder ratlos?"

Anthony:
„Ich habe immer an Training geglaubt Wenn man genug übt und neue Dinge probiert, entwickelt man sich weiter. Wenn man aber stillsteht und dieselben Dinge immer wiederholt, wird man fantasielos und verliert Kunden, weil sie feststellen, dass Inspiration und Fortschritt fehlt Auf diesem Prinzip baut das gesamte 7767 Education System auf!“

friseur-news:
„Haben Sie geahnt, einmal zu den ganz Großen zu gehören? War das Ihr Ziel? Und verraten Sie uns Ihr Erfolgsgeheimnis..?!"

Anthony:
„Ich habe mehr erreicht, als ich zu Beginn meiner Karriere zu träumen gewagt hätte. Zu jedem Zeitpunkt hatte ich enorme Unterstützung. Mein Bruder Bruno war mein Mentor und meine Frau Fat hat immer an meiner Seite gestanden, gemeinsam mit mir gearbeitet und neue Ideen entwickelt

friseur-news:
„TIGI ist eine sehr frische Marke. Lebhaft, auffallend, hochwertig. Das bildet einen krassen Gegensatz zu der Kundschaft in unseren deutschen Salons. Hier liegt der Altersdurchschnitt viel höher, die Kunden orientieren sich (zu oft) am Preis, und das Modebewusstsein für Haare und Frisur ist bei der jüngeren Altersgruppe kaum vorhanden. Welchen Rat haben Sie für unsere deutschen Kollegen?"

Anthony:
„Ich glaube, dass jeder Haarschnitt auf jeden Typ, auf jeden Lifestyle, auf jedes Image und jeden Wunsch adaptierbar ist. Es geht nicht um Alter oder um Mode-Affinität. Wir kreieren Produkte, die unseren Kunden helfen, ihr Haar in der Zeit zwischen den Friseurbesuchen gesund und

frisch zu halten. Produkte, die das Haarstyling vereinfachen und für tolle Looks sorgen. Schöne und gesunde Haare sorgen für ein Selbstbewusstsein und Ausstrahlung. Das wollen wir erreichen.“

Friseur-news
„Die TIGI Academy in London ist Treffpunkt für Friseure aus aller Welt. Auch deutsche Friseure sind regelmäßig hier zu finden. Was wird in der Academy geboten, was ist anders als in deutschen Fachschulen?"

Anthony:
Unsere Philosophie ist, unsere Ideen schon im Ursprung den TIGI Education-Formaten hinzuzufügen. Wir wollen die Dynamic Londons, die Erfahrungen, die wir backstage der großen Fashion Schauen erhalten, und auch die Inspiration während unserer Photo-Shoots, in der Academy teilen. Dabei vergessen wir nicht, dass wir Schüler unterrichten, welche die Looks mit in ihre Salons nehmen und dort umsetzen. Daher sind die meisten Looks alltagstauglich.“

Die größte und wichtigste Veranstaltung von TIGI findet in diesem Jahr in Deutschland statt: die World Release Hairdressing& Fashion Show.

friseur-news:
„Von der World Release Show 2013 in London schwärmen die Besucher noch heute. Warum 2014 in Deutschland, was erwartet die Besucher?"

Anthony:
„Ah! Ihr müsst die Show sehen! Wir lancieren die neue Academy Collection 2015, zeigen die jüngsten Catwalk-Trends der großen internationalen Schauen und präsentieren die neue Bed Head Collection. In der zweiten Show-Hälfte werden wir eine komplette Haute-Couture Show im Zeichen von „TIGI TALES", als Märchen von Träumen und Albträumen zeigen. Das wird großartig!“friseur-news
Danke für die Antworten

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Rüdiger Gottschalk

Rüdiger Gottschalk

In den Vorstand der Wella AG berufen . Dr. Rüdiger Gottschalk,
KPPS: Neuer Präsident: Anthony Pucciarelli

KPPS: Neuer Präsident: Anthony Pucciarelli

Bei 'KPSS' gibt es eine Veränderung in der Führung.
Im Namen des ...

Im Namen des ...

Bundespräsidenten. In einer ehrwürdigen Feier im Rathaus von Lörrach ...
Ralf Billharz

Ralf Billharz

Leitung des P&G Salon Professional Geschäftes von D - A - CH

C:EHKO mit Karen Schütz

C:EHKO mit Karen Schütz

Karen Schütz als Creativ Director und Topakteur 
Giuseppe Petrelli

Giuseppe Petrelli

wieder zurück in der Wella Familie
Friseur-Innung Soest-Lippstadt unter neuer Führung!

Friseur-Innung Soest-Lippstadt unter neuer Führung!

Reinhard Blesken zum Ehren-Obermeister ernannt
LEO PASSAGE

LEO PASSAGE

Der Gründer von PIVOT POINT ist tot.
Wechsel an der Spitze

Wechsel an der Spitze

Von L’ORÉAL Professionelle Produkte Deutschland
Hauptmenü
!-- This is the modal with the default close button -->