Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 05.06.2024

BVZ Award

BVZ Award für Peter Volk


 

Rosenfeld – Die Verleihung des diesjährigen BVZ Awards wurde wie gewohnt im Rahmen der Fachmesse „Die Zweithaar“ am 06. April in Fulda vorgenommen. Ausgezeichnet für seine besonderen Verdienste um die Branche wurde Peter Volk, Gründungsmitglied des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, und die letzten zehn Jahre als Erster Vorsitzender für den Verband tätig.

Die Verleihung des diesjährigen BVZ Awards war ein ganz besonderes Ereignis, denn erstmals wurde ein Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, ausgezeichnet. Den Award erhielt Peter Volk, Gründungsmitglied des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, vor zehn Jahren und seitdem Motor und Herz des erfolgreichen Verbands. Er hatte sich seiner Aufgabe des Ersten Vorsitzenden mit Leidenschaft und überdurchschnittlichem Engagement verschrieben. Ihm gelang es, den Bundesverband über die Jahre zu einem wichtigen und unverzichtbaren Partner für die Mitglieder, Krankenkassen und Betroffenen zu machen und so den BVZ als feste Größe in der Branche zu etablieren. Würde man ihn zu seiner Arbeit befragen, erhielte man vermutlich eine ausweichende Antwort, denn über sich selbst spricht er gar nicht gerne. Darum taten das anlässlich der Verleihung des Awards zahlreiche andere.

Den Anfang machte Francis Dietsch, im Rahmen der Jahres-Hauptversammlung am Tag zuvor zum Ersten Vorsitzenden gewählt, und sprach den Anwesenden aus der Seele, als er das Ausscheiden Peter Volks aus dem Vorstand so treffend formulierte: „Eine Ära geht zu Ende, anders kann man es nicht formulieren.“ Denn mit dem zehnjährigen Jubiläum des BVZ zusammen fiel auch der Rücktritt Volks aus dem Vorstand. Perfektes Timing, um den Mann zu ehren, der die Geschicke des Verbands so lange geleitet und begleitet hat. Seine besonderen Verdienste um den BVZ hoben dann auch die anderen Redner hervor, ausgeschmückt mit launigen Anekdoten. Angetreten, die Laudatio auf Peter Volk zu halten waren Eddy Hans, Zweithaarspezialist und Gründungsmitglied aus Saarbrücken, Lothar Hespos, ehemaliges Vorstandsmitglied des BVZ, sowie Harald Heinz in seiner Funktion als Vorsitzender des VdZH.

Freuen konnte sich Peter Volk nicht nur über die Reden und den Award, sondern auch über zahlreiche, sehr persönliche Geschenke der Laudatoren und seiner Vorstandskollegen. Sichtlich bewegt nahm Peter Volk den Award entgegen. Man kann sich sicher sein, dass ihm der Abschied trotz der Freude auf die ungewohnte Freizeit nicht leicht fiel. Er wird dem BVZ nach wie vor verbunden sein. Nicht zuletzt hat man ihn zum Ehrenmitglied ernannt, um dem Vorstand auch weiterhin beratend zur Seite stehen zu können. Seine Funktion als Herausgeber des Fachmagazins „Die Zweithaar-Praxis“ bleibt unverändert bestehen. Nach seinen Plänen für die Zukunft befragt, antwortete Volk: „Ich werde mich um meine Familie und meine Eisenbahn kümmern. Aber erst mal muss ich die nächste Ausgabe der „Zweithaar-Praxis“ fertigstellen.“ Ob sich wirklich so viel ändern wird für das „Gesicht des Verbandes“, als das man ihn zweifelsfrei bezeichnen kann, das steht vermutlich noch in den Sternen.

Ebenfalls geehrt wurden Petra Dehler, Pressereferentin des BVZ, und Siegfried Geisler, Beisitzer, die beide ihren Vorstandsposten zur Disposition stellten. Petra Dehler hat sich seit 2004 um die Pressearbeit des Verbandes gekümmert und unter anderem die erfolgreiche Charity-Aktion „Rapunzel“ ins Leben gerufen. Ihr wurde die silberne Ehrennadel überreicht. Siegfried Geisler war treibende Kraft bei dem Projekt der Zertifizierung und hatte lange Zeit die Leitung der entsprechenden Gruppe inne. Ihm wurde, da ebenfalls Gründungsmitglied und damit zehn Jahre im Vorstand tätig, die goldene Ehrennadel verliehen, die auch Peter Volk erhielt.

Es geht zwar eine Ära zu Ende, aber eine neue beginnt. So muss man es wohl sehen und die Stimmung des neu gewählten Vorstandes um Francis Dietsch blickt der Zukunft optimistisch und voller Tatendrang entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Rüdiger Gottschalk

Rüdiger Gottschalk

In den Vorstand der Wella AG berufen . Dr. Rüdiger Gottschalk,
KPPS: Neuer Präsident: Anthony Pucciarelli

KPPS: Neuer Präsident: Anthony Pucciarelli

Bei 'KPSS' gibt es eine Veränderung in der Führung.
Im Namen des ...

Im Namen des ...

Bundespräsidenten. In einer ehrwürdigen Feier im Rathaus von Lörrach ...
Ralf Billharz

Ralf Billharz

Leitung des P&G Salon Professional Geschäftes von D - A - CH

C:EHKO mit Karen Schütz

C:EHKO mit Karen Schütz

Karen Schütz als Creativ Director und Topakteur 
Giuseppe Petrelli

Giuseppe Petrelli

wieder zurück in der Wella Familie
Friseur-Innung Soest-Lippstadt unter neuer Führung!

Friseur-Innung Soest-Lippstadt unter neuer Führung!

Reinhard Blesken zum Ehren-Obermeister ernannt
LEO PASSAGE

LEO PASSAGE

Der Gründer von PIVOT POINT ist tot.
Wechsel an der Spitze

Wechsel an der Spitze

Von L’ORÉAL Professionelle Produkte Deutschland
Hauptmenü
!-- This is the modal with the default close button -->