Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 23.09.2022

Ringelhaar

(pili annulati)


Ringelhaar erkennt man unter dem Mikroskop durch eine scheinbar weiße Punktierung. Das Haar erscheint durch Lufteinfluß weiß. Es ist in regelmäßiger Anordnung der Länge nach teils pigmentiert. Für die Anomalie gib es keine andere Erklärung, als das dieser Wechsel papillar bedingt ist

Das könnte Sie auch interessieren

Knötchenkrankheit

Knötchenkrankheit

(Trichorrhexis nodosa) - Anomalien am nativen (gewachsenen) Haarkörper.
Trichoclasia idiopatica

Trichoclasia idiopatica

Eine Haarkörpererkrankung.
Spindelhaar

Spindelhaar

(Monilethrix)
Haarspaltung (Spliss)

Haarspaltung (Spliss)

( Spliss ) (Trichoptylosis)
Mikroskopie

Mikroskopie

die Erkrankung tritt bei Kindern im Schulalter auf
Haarschlingen

Haarschlingen

( Trichonodosis)
Erbgrind

Erbgrind

( Favus )
Hauptmenü