Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 13.12.2018

Anders als oft gedacht....

... der Friseurberuf im 21. Jahrhundert bietet Chancen


Anders als gedacht: der Friseurberuf

Der Friseurberuf hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Natürlich braucht es weiterhin Geschick und handwerkliche Fertigkeiten. Genau das macht diesen Beruf aber in Zeiten des digitalen Wandels weitgehend sicher, Computer können noch keine Haare schneiden…

Wobei der digitale Fortschritt auch an der Salontür nicht Halt macht. PC Kassen- oder Managementsysteme sind heute an der Tagesordnung, iPhones oder Tabletts werden zur Frisurenberatung eingesetzt. Online Terminierungen sind auf dem Vormarsch. Nicht zu vergessen ist die Salon-Präsenz im Web und in den sozialen Medien. Das macht heute einen modernen Betrieb aus. Für junge Menschen bieten sich hier Chancen und Betätigungsfelder.

Aber auch die Anforderungen im Salonalltag sind andere geworden. Die Wünsche der Kunden nach hochwertiger Dienstleistung oder neuen Ergebnissen sind groß. Eine Vielfalt an Möglichkeiten zur Farbveränderung ist gegeben. Neue Produkte und Techniken machen vieles möglich, was früher nicht realisierbar war.

Friseure/innen sind Schönheitsberater/innen. Dazu gehört umfangreiches Fachwissen zum Umgang mit modernen Farb- und Designtechniken. Es gilt den Typ der Kundin zu optimieren. Dazu sind Kreativität und Formgefühl ebenso gefragt wie gute Kommunikation. Genau das macht diesen Beruf aber aus: immer nah am Menschen, glückliche Kunden sind direkte Erfolgserlebnisse. Der ständige Umgang mit den verschiedensten Menschen birgt ständige Abwechslung aber auch gleichzeitig die Chance zur persönlichen Weiterentwicklung.

Nebenbei bemerkt: das ständige Thema der angeblich schlechten Bezahlung beruht auf einseitiger Berichterstattung und einseitigen Blick auf Discount- oder umsatzschwache Betriebe. Wer fit ist und sich weiterbildet, kann heute ohne weiteres 2.000,- € und mehr verdienen – plus Trinkgeld. Spitzenkräfte im Friseurhandwerk verdienen heute 3.000 € und mehr!

In einer Zeit, in der die Menschen immer mehr auf sich bedacht sind, die Verwöhn- und Beautysparten boomen, hat dieser Beruf alle Chancen.

 

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Leitartikel

Leitartikel

Dieser Beitrag beschreibt die Situation im Friseurhandwerk und wird den Lokalredaktionen zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung gestellt
Friseurpreise

Friseurpreise

Von 10,- €uro aufwärts - (fast) alles ist möglich
Discount oder Meisterbetrieb ?

Discount oder Meisterbetrieb ?

Kunden glauben oft, bei Discount oder Billigfriseuren die gleiche Leistung wie im inhabergeführten Friseursalon zu erhalten. Dem ist nicht ganz so!
Preise für Mann und Frau

Preise für Mann und Frau

Frauen beim Friseur benachteiligt?
Absolut nicht schlecht bezahlt....

Absolut nicht schlecht bezahlt....

über die Verdienstmöglichkeiten im Friseurhandwerk
Die andere Seite ...

Die andere Seite ...

Negativ Schlagzeilen über das Friseurhandwerk
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen