Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 13.03.2023

Friseure digital

Wie die Digitalisierung den Alltag im Friseursalon erleichtert


Während sich viele Berufsgruppen darum sorgen, ob ihr Job aufgrund von neuen digitalen Möglichkeiten gefährdet ist, bleibt das Friseurhandwerk von dieser Angst verschont. Die Digitalisierung sollte jedoch trotzdem ihren Weg in den Friseursalon finden, denn sie bietet etliche Vorteile, die den Friseuralltag maßgeblich erleichtern und einen echten Wettbewerbsvorteil schaffen. Welche das sind, erklärt Fin Glowick, CRO bei WISO MeinBüro. 

Waschen, schneiden, föhnen – der Friseurberuf ist mehr als ein Handwerk – auch beratende Fähigkeiten und Kreativität sind hier gefragt. Doch wie können Friseure diesen Aufgaben gerecht werden, wenn sie ständig abgelenkt werden, weil das Telefon klingelt, Utensilien nachbestellt werden müssen oder sie sich an die anstehenden Aufgaben im Büromanagement erinnern? Durch die Digitalisierung gibt es verschiedene Möglichkeiten, die die Arbeit im Friseursalon maßgeblich erleichtern und so dafür sorgen, dass genügend Zeit für das Allerwichtigste ist: die Kundschaft. 

Onlinepräsenz für den ersten Eindruck 
Noch bevor die Kunden den Friseursalon betreten, wird dieser genauestens von ihnen inspiziert – und zwar online auf der Salonwebseite, den digitalen Medien oder Bewertungsforen. Grund genug, den Salon auch im Netz zu pushen. Die eigene Webseite ist hier, wie in fast jedem Gewerbe, Voraussetzung und kann heutzutage mithilfe von Website-Baukästen wie Wix ganz einfach erstellt werden. Auf dieser können Friseursalons jedoch weit mehr unterbringen, als die obligatorischen Angaben zur Adresse und den Kontaktdaten. Auch Bildergalerien von Frisuren, dem Salon und Mitarbeitern zählen mittlerweile zu den Standards. 

Der Friseuralltag wird jedoch mit einer wichtigen digitalen Lösung maßgeblich vereinfacht: einer Option zur digitalen Terminbuchung. Statt dass Friseure alle drei Minuten ans Telefon gehen müssen, um Terminanfragen entgegenzunehmen, bietet eine Online-Buchungsoption, wie die von planfy, den Kunden die Möglichkeit, selbst zu sehen, wann ein Termin beim bevorzugten Mitarbeiter frei ist. Dies ist besonders für potenzielle Neukunden relevant, denn laut einer Umfrage würden ca. 70% der Befragten einen neuen Dienstleister bevorzugen, wenn dieser eine Option zur Online-Terminvergabe bereithält. Solche Buchungstools sind oft mit einer Vielzahl an Funktionen ausgestattet. Nach der Buchung erhalten die Friseure beispielsweise eine Nachricht und können die Buchungsanfrage entweder annehmen oder ablehnen. Im Falle einer Annahme wird der Termin direkt in den digitalen Kalender des Friseursalons übermittelt. Zudem bekommen die Kunden vor dem Termin eine Erinnerungs-SMS, sodass sie weniger häufig ihren Termin vergessen. Das Buchungstool lässt sich einfach in die Webseite integrieren. 

Auch eine erste Beratung kann bereits vor dem Termin online erfolgen. Hier haben Friseure die Möglichkeit, via Online-Meeting-Tools wie Zoom Kunden zu bestimmten Trends zu beraten und einen ersten Kostenvoranschlag für die Dienstleistung zu machen. 

Zeit beim Friseur: Zwischen Tradition und Moderne
Eines ist klar: Der Friseurberuf bleibt auch in den kommenden Jahren ein Handwerk, das von Menschenhand ausgeführt wird. Das liegt zum einen daran, dass Roboter in absehbarer Zeit keine präzisen Haarschnitte nach individuellen Kundenbedürfnissen vornehmen können. Zum anderen ist der Beruf im Friseursalon auch mit viel Menschlichkeit verbunden. Schließlich ist der Friseur nicht selten Gesprächspartner bei persönlichen Problemen oder lustigen Lebensgeschichten. 

Trotzdem wird künstliche Intelligenz auch beim Friseur ein immer wichtigeres Thema. Denn auch, wenn Friseure die neuesten Frisurentrends kennen und ein gutes Gespür dafür haben, welche Schnitte und Farben dem Kunden gefallen, so haben viele Gäste keine Vorstellung vom Endergebnis. Deshalb entwickeln verschiedene Anbieter Apps, die mithilfe von KI und Augmented Reality – also der virtuellen Erweiterung der Realität über Apps – genau zeigen können, wie eine bestimmte Frisur beim Kunden aussehen würde. Auch verschiedene Farben können digital ausprobiert werden. Die Tools dienen Friseuren somit als Unterstützung für die Kundenberatung. 

Die einzelnen Kunden können in einem Kundenmanagement-Tool verwaltet werden. Während die Informationen zur Kundschaft früher auf Karteikarten hinterlegt waren, bieten verschiedene Softwareanbieter die Möglichkeit, Kontaktdaten des Kunden, mögliche Allergien und das Mischverhältnis der letzten Färbung digital zu hinterlegen, jederzeit darauf zuzugreifen und beliebig zu erweitern. Oftmals beinhaltet ein Kundenmanagement-Tool auch eine Online-Buchungsfunktion und fungiert als Kassensystem. 

Digitales Büromanagement außerhalb der Öffnungszeiten
Mit dem Schließen des Friseursalons ist der Arbeitsalltag für die meisten Friseure noch nicht vorbei. Es warten noch diverse administrative Aufgaben, die ohne digitale Möglichkeiten zu wahren Zeitfressern werden können. Hier spielt beispielsweise die Warenwirtschaft eine Rolle. Genaue Informationen über den Bestand von bestimmten Haarfarben oder Spülungen wurden in der Vergangenheit oft aufwändig manuell auf Papier festgehalten. Durch digitales Büromanagement können die Warenbestände zeiteffizient festgehalten werden und sind immer griffbereit. Neigt sich ein bestimmtes Produkt dem Ende zu, so kann es automatisch nachbestellt werden. Auch Kassenbuchungen können mithilfe einer Bürosoftware, wie WISO MeinBüro, effizient abgewickelt werden. Zudem werden Aufgaben rund um Buchhaltung, Steuern und Finanzen damit schnell erledigt. 

Fazit
Das Friseurhandwerk wird auch in Zukunft in den Händen von echten Menschen liegen, denn viele Prozesse können nicht durch digitale Möglichkeiten ersetzt werden. Trotzdem sollten sich Friseure mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen. Schließlich werden dadurch verschiedene Arbeitsabläufe im Salon effizienter. Das schafft nicht nur Freiräume für einen kundenzentrierten und kreativeren Alltag – Die Einbindung von digitalen Möglichkeiten sorgt auch für ein attraktiveres Gesamtangebot und zieht so die technikaffine “Kundschaft von morgen” an.

Über Fin Glowick

Fin Glowick absolvierte seine Bachelorstudiengänge in Business Management und International Business sowie seinen Master of Business Administration in Missouri, USA. Nach seinem Studium ist er nach Deutschland zurückgekehrt und hat bei der Buhl-Gruppe für WISO MeinBüro die Verantwortung als Chief Revenue Officer (CRO) übernommen. WISO MeinBüro bietet ganzheitliche SaaS-Lösungen für den Bürobereich an, die als Web- sowie Desktopversion den Arbeitsalltag von kleinen Unternehmen erleichtern.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wunschlos glücklich?

Wunschlos glücklich?

Mehr Geld verdienen, früher Feierabend machen ... ?! Mit Sicherheit
Schutz bei Betriebsprüfungen

Schutz bei Betriebsprüfungen

PC/Registrierkasse im Salon oder reichen auch Schublade & Notizblock?
Kosten sparen mit PC

Kosten sparen mit PC

Die wirtschaftliche Lage in vielen Friseurbetrieben ist seit Jahren desolat und spitzt sich in Zeiten der Finanzkrise
Der Salon PC: Mehr als nur Datenverwaltung

Der Salon PC: Mehr als nur Datenverwaltung

Oft werden Friseurunternehmer als schlechte Kaufleute, welche eher emotional als kaufmännisch handeln, betitelt. Das sich dies wandelt, zeigt unser Artikel!
Der Salon-PC als Schutzfür die wirtschaftliche Lage

Der Salon-PC als Schutzfür die wirtschaftliche Lage

Die wirtschaftliche Lage in vielen Friseursalons ist seit Jahren desolat und wird durch die Finanzkrise nur schlimmer! So können Sie nebenbei Kosten sparen!
News 2011

News 2011

NEWS Übersicht 2011 -  aus dem Bereich Branchensoftware (in Zusammenarbeit mit TOP HAIR International)
Welche Software ?

Welche Software ?

Wir haben wir die Anbieter gefragt: 'Welche Hilfestellung kann Ihre Software dem Friseur in Sachen Controlling geben
Controlling im Salon

Controlling im Salon

Welche Software bietet welche Funktionen?
Management mobil

Management mobil

Portable Lösungen und Handheld-Lösungen
Hauptmenü