Umsatz pro Mitarbeiter - friseur-news.de

Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 16.08.2018

Umsatz pro Mitarbeiter

Die nächsten Kennzahlen beschäftigen sich mit Ihrem Team.


Überall gibt es stärkere und schwächere Mitarbeiter. Trotzdem müssen Leistungen auch im Team stimmen. Schwache Mitarbeiter,  die sich auf Kosten der stärkeren ein schönes Leben machen,  kosten Ihnen Geld und dem Team Motivation. Natürlich ist auch zu beachten, dass es viele Tätigkeiten geben mag, die nicht in Umsatz und Euro gemessen werden können, sehr wohl aber von Wichtigkeit sind. Das muss natürlich jeder Unternehmer im Einzelnen berücksichtigen.

Umsatz pro Mitarbeiter
(Soll Umsatz) ein derzeit sehr diskutiertes Thema, besonders seit Einführung des Mindestlohns. Es ist erschreckend, wie viele Friseurunternehmer hier im Dunkeln tappen und die Lohnfaktoren ihrer Mitbewerber nach dem Hörensagen übernehmen. ( Lohnfaktor ist der Multiplikator zur Berechnung des Soll-Umsatzes.  Beispiel: Bruttolohn 1000,- €  /  Lohnfaktor 3,5 ergibt einen  Soll- Umsatz von  3.500.- €)

Wichtig:
Jedes Unternehmen muss,  nach Ermittlung der eigenen Kostensituation, die Umsätze der Mitarbeiter individuell planen.
Es gibt konträre Meinungen ob solche Umsatzvorgaben rechtens oder motivierend sind.
Soll-Umsätze der Mitarbeiter sind für den Unternehmer eine wichtige Orientierung darüber,  ob die Mitarbeiter rentabel arbeiten oder ob der Chef ( der Unternehmer selber ) für die Gehälter der Mitarbeiter arbeiten muss. Leider ist dies in der Friseurbranche nicht selten der Fall.
Rechtlich lässt sich aus einer ständigen und auch deutlichen Unterschreitung dieser Vorgaben kein Kündigungsgrund ableiten, sehr wohl muss sich ein Unternehmer vor negativen Entwicklungen schützen und kann aus betrieblichen Gründen solche Arbeitsverhältnisse beenden.

Strittig wird auch die Frage diskutiert, ob und wie solche Umsatzerwartungen in Richtung Mitarbeiter kommuniziert werden können oder sollen. Manche Mitarbeiter empfinden das als Druck, wobei ohne klare Vorgabe wird auch kein Ziel erreicht! Es ist Sache einer guten Führung mit Gefühl und Wertschätzung solche Themen an die Mitarbeiter heranzutragen und auch sichtbar zu machen.

Hierzu gibt es in den Kassenprogrammen so genannte „Umsatztachos“ in Form von graphischen Anzeigen,  die den Mitarbeitern zeigen,  wo sie gerade in ihrer Umsatzentwicklung pro Tag / Monat  stehen.

Hier gibt es deutliche Unterschiede:
die Einen verlangen eine Eingabe des Sollumsatzes pro Mitarbeiter und zeigen bis zum Monatsende die Differenz zwischen Ist und Soll. Das kann für Mitarbeiter auf Dauer ermüdend und demotivierend sein, insbesondere dann, wenn Fehlzeiten nicht berücksichtigt werden. Andere Lösungen berechnen die Zahl der Arbeitstage und klammern Feiertage (nicht aber Krankheitstage) aus.

Andere Lösungen sind intelligenter und gleichen die erreichten Umsätze stundengenau mit der Arbeitszeiterfassung ab. Das kann durchaus überschaubarer und motivierender für die Mitarbeiter  sein, insbesondere dann wenn der Salon mit Arbeitszeitkonten agiert und diese sehr unregelmäßig sind oder aber der Mitarbeiter reichlich Überstunden macht – damit steigt logischerweise  auch der Sollumsatz.

Wir haben gefragt: Umsatztacho / Sollumsatz - wird die angezeigte Differenz aus der erbrachten realen Arbeitszeit errechnet (Abgleich Arbeitszeit)  oder ist das ein Soll/Ist Abgleich zur Monatsvorgabe (Soll/Ist Abgleich)

Werden Fehl oder Feiertage automatisch berücksichtigt, oder müssen diese manuell erfasst werden?
(automatisch / manuell)

Umsatzerwartung / Umsatztacho                          
Programm: Coiffeur 2000plus Cloud CIS Comcash E-cut Eurocis la Cash Merlin NCS Salonware SPE Victory Starcutter Studiolution winCOSY
mit der Basisversion darstellbar? ab nächste Version JA Ja Ja / pro Tag Ja Ja Ja Nein  Ja Ja Ja Ja Ja
oder Erweiterungsmodul erforderlich?                           
Format der Darstellung: Zahl  oder Grafik? Beides Beides Beides Graphic Beides beides beides Graphic beides beides Zahl beides Zahl
zeigt: Endziel oder Abgleich mit realer Arbeitszeit Abgleich mit Arbeitszeit wählbar - einstellbar Soll - Ist Abgleich aktuell Abgleich mit Arbeitszeit aktuell Abgleich mit Arbeitszeit Soll - Ist Abgleich Abgleich mit Arbeitszeit wählbar Soll - Ist Abgleich Abgleich mit Arbeitszeit wählbar
Fehlzeiten automatisch / manuell berücksichtigt automatisch  automatisch  automatisch (Feiertage)  automatisch automatisch  automatisch manuell  manuell automatisch wählbar manuell automatisch  automatisch
                           
mit folgenden CLICKS geht es zur Kennzahl > derzeit in Planung, wird in der nächsten Version verfügbar sein  Im unteren Bereich des Tachos kann die Anzeige den Bedürfnissen entsprechend angepasst werden  In den Grundeinstell-ungen kann individuell eingestellt werden, ob der Umsatztacho automatisch erscheinen soll oder nur auf Abruf, ggf. auch nur mit Passwort unter:
Kasse - Spezial -Umsatztacho.
In e-cut lässt sich ein Soll-Umsatz pro Stunde und pro Mitarbeiter definieren. Über Klick auf den Namen des Mitarbeiters und Eingabe des Passworts, wird der jeweilige Mitarbeiter in e-cut angemeldet und seine Arbeitszeit erfasst.  Ab diesem Moment läuft auch der Tacho mit. Im unteren Bereich des Tachos kann die Anzeige den Bedürfnissen entsprechend angepasst werden    Die Tachos können beliebig eingestellt werden.  Hauptbildschirm > Mitarbeiter-Statistik > mit Zielumsatz Hauptbildschirm >  ABS (Umsatztacho  Personal Zeiterfassung Button unten rechts Passworteingabe Umsatzentwicklung wird angezeigt Der Umsatzplan pro Tag/Monat/Jahr wird stundengenau berechnet, mit der Zeiterfassung abgeglichen. Fehlzeiten/-Tage werden bei der Umsatzplanung berücksichtigt. Es muss lediglich die Zielvorgabe manuell angegeben werden.   Vorgehensweise =
[Bild Übersicht]
Anwahl „Kasse“
Klick Menüpunkt „Berichte“ / Auswahl des Berichts „Mitarbeiter Selbstkontrolle“ / Eingabe der notwendigen Eckpunkte, Mitarbeiter / Kennwort   Zusätzlich sind Auswertungen zur Effizienz möglich z.B. Gehaltskosten zu Umsatz, Auslastung oder auch Auswertungen nach Arbeitszeit und/ oder reiner Terminzeit pro Mitarbeiter.
Menü Statistik > Mitarbeiterauswertung > Auswahl: Je nach Fragestellung
Hauptfunktionsbalken / Verwaltungen / Personal / in der Personalliste: Mitarbeiterin mit einem doppelklick öffnen und die Vorgaben unter Sonstiges eintragen. Die Balkenanzeige wird nach jedem kassierten Bon automatisch aktualisiert.  Es wird die Differenz erbrachter Umsatz zum Zielumsatz angezeigt


Foto: Joachim B. Albers - Fotolia

Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen