Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 16.11.2017

Controlling im Salon

Welche Funktionen sind wichtig?


Unterwegs auf dem Erfolgsweg gilt es Ziele nicht aus den Augen zu verlieren, die Kontrolle zu behalten und Stolpersteine und Gefahrenpunkte aufzuspüren. Das können sein:  zu wenig Auslastung, mangelnde Rentabilität der Mitarbeiter, Kundenverlust, … es gibt einige und zu oft werden sie übersehen. 

Nur einige wenige Daten sind zu kontrollieren um den Salonerfolg im Auge zu behalten. Vielfach passiert aber genau das zu wenig und zu ungenau, diese Unterlassung hat dann aber gravierende Auswirkungen auf die wirtschaftliche Situation des Unternehmens.

Mitarbeiter Umsatzziele – Kontrolle Sollumsatz

Der größte Kostenfaktor im Salon sind die Lohnkosten. Es reicht schon lange nicht mehr den Tariflohn zu zahlen und mit Blick auf den ½ vollen Terminplan zu sagen: „stimmt schon!“  Unter Umständen kann das sehr teuer werden! Wenn Sie als Unternehmer für 40 Stunden Lohn bezahlen brauchen Sie auch einen entsprechenden Umsatz (Einnahme) für 40 Stunden, ansonsten kostet das Ihr Geld.

Allerdings müssen Sie erst einmal wissen was dem Unternehmen ein/e Mitarbeiter/in kostet und was dafür an Umsatz erbracht werden muss. Einmal die Grunddaten in den PC gegeben haben Sie künftig zu jeder Zeit einen soll-Ist Vergleich.

Dem emotionalen Friseur ist es oft lästig mahnend hinter seinen Mitarbeitern herzulaufen, auch dieses nimmt eine clevere Branchensoftware heutzutage selber in die Hand. In der verschiedensten Form kommunizieren PC’s heute mit Mitarbeitern um die Information zu geben: „Du musst noch…“ oder motivierend: „Du hast schon..!“

Umsatz pro Kundin - Dienstleistungsfaktor

Nicht unerheblich was Ihre Mitarbeiter aus den einzelnen Kunden machen! Werden in Ihrem Salon lediglich die Terminpläne abgearbeitet oder werden Empfehlungen ausgesprochen und notwendiger Mehrumsatz generiert? Auch darüber geben Ihnen Branchenlösungen Auskunft und es sollte Sie interessieren denn  es ist Ihr Geld um das es hier geht. Und glauben Sie: die Entschuldigungen der Mitarbeiter warum dieses oder jenes nicht geht, das wirklich beraten wurde, sind emotional glaubhaft vorgetragen aber interessiert das Ihren Bankberater?  Zur Information: die Zahlen des Controllings sagen übrigens oft etwas ganz anderes wie Ihre Mitarbeiter! 

Kundenzahl - Entwicklung

Ein Problem in der Friseurbranche ist der harte Verdrängungswettbewerb der aus dem Überangebot herrührt. Um so wichtiger ist es die Entwicklung der Kundenzahlen im Auge zu behalten. Durch Todesfälle und Wohnungswechsel verliert jeder Salon kontinuierlich Kundenpotential aber können Sie das durch genügend Neukunden ausgleichen? Der PC kann es Ihnen auf Mausklick sagen!

Kundenbindung der Mitarbeiter -  Neu/Stammkundenvergleich

Wie viele Kunden hat Ihre neue Mitarbeiterin bedient bevor Sie feststellten das es doch nicht so ganz passte !? Oft sind es Wochen, manchmal Monate und auch im vorhandenen Personalstamm gibt es Leistungsschwankungen. Selbst wenn Ihr Salon pro Monat nur eine Kundin verliert kostet Sie das viel Geld, vielleicht auch Ihren Jahresurlaub. (Bei jährlich 7 Besuchen und einem Durchschnittsumsatz von 35,- €uro sind das immerhin 245,- €uro pro Nase, in 12 Fällen summiert sich das auf stattliche 2.940,- €uro.)

Für mich ist deshalb die Neukunden / Stammkundenanalyse eine der wichtigsten Controllingfunktionen. Sie zeigt mir wie viel Neukunden eine beliebige Mitarbeiterin im gewählten Zeitraum behandelt hat und wie viel Stammkunden daraus geworden sind. Seltsamerweise wird diese Funktion nur von wenigen Anbietern angeboten, selbst bei bekannten Softwarelösungen ist dieser Vergleich nur mühsam durch Gegenüberstellung verschiedener Auswertungen möglich.

Besucher-Analyse

Die Besucher-Analyse dient als Hinweis, um zu prüfen, warum ein Kunde nicht wieder gekommen sein könnte. Gleichzeitig ist das Tool eine Empfehlungshilfe für nächste Besuche des Kunden, um ggf. kurze Vermerke innerhalb der Kundenkartei zu hinterlegen.

Neukundenanalyse

Innerhalb der Neukundenanalyse lässt sich erkennen, welcher Stammbediener welche Neukunden bedient hat. Zusätzlich werden die Leistungen der bisherigen Besuche am Bildschirm angezeigt. Mit diesen Informationen kann gezielt analysiert werden, bei welchem Mitarbeiter Neukunden wiederkommen und welche Dienstleistungen durchgeführt wurden.

Filialisten

Haben manchmal andere oder erweiterte Anforderungen an solch ein Salonmanagement. Welche Filiale läuft nach Plan, wo gibt es Probleme? Bis hin zur Gegenüberstellung der Umsatz Soll-Ist Vergleiche der einzelnen Mitarbeiter in den Filialen ist alles möglich.

Von den Unternehmern besonders gefragt sind hier Kontrollen über Arbeitszeit, Stornopositionen, Lagerbestände und eingeräumte Rabatte und viele Anbieter bieten hier Lösungen.

FAZIT

Die Vielzahl der Möglichkeiten einer Branchenlösung ist heute ebenso vielfältig wie die Anforderungen der Anwender. Nicht jeder Friseur braucht alle Funktionen, fast jeder Unternehmer hat andere Aspekte und Wünsche.

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Funktionen aus dem Bereich des  Controlling vorgestellt aber auch die sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich gelöst und zu bedienen.

SIE müssen wissen was Sie selber nutzen möchten, was Sie benötigen um sich dann weiter zu informieren. Entweder vor Ort durch den Außendienst, auf Messen oder per Demoversion.

Wo Sie die bekommen und weitere Details zu den meisten Branchenlösungen im Friseurhandwerk finden Sie auch unter www.friseu

Foto: 3konzepte

Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen