Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 22.05.2024

Messe - Eintrittspreise

Friseure meckern über zu hohe Eintrittspreise....




Auch wenn inzwischen viele Jahrzehnte vergangen sind: der Satz meiner Klassenlehrerin zur Abschlussfeier nach bestandener Gesellenprüfung bleibt in Erinnerung. „Denken Sie immer daran: es ist wichtig, dass Sie weiter an sich arbeiten und Ihr Wissen ständig aktualisieren! Sie arbeiten in einem Modeberuf und zudem mit Menschen – beides ist einem ständigen Wandel unterworfen…!“

 

Nimmt man die Meldungen, gilt das Friseurhandwerk auch nicht gerade als Weiterbildungsfaul. Wer jedoch genauer hinschaut wird merken: es gibt hier eine große Kluft. Ein relativ kleiner Teil der Friseure bildet sich regelmäßig und häufig weiter - der überwiegende Rest jedoch nicht.

Das spiegelt sich auch oft in Bewerbungsgesprächen wieder. Nach Weiterbildung befragt kommt man von den Bewerbern/innen immer die gleiche Antwort: „Mein Chef hat mir das nie angeboten!“ Unabhängig von der Tatsache, das nicht der Chef sondern jeder selber dafür verantwortlich ist, stellt sich eine andere Frage: welchen Nutzen hat Weiterbildung und was darf sie kosten?

Fakt ist: Kundenverlust oder ständige Preisdiskussionen in den Salons hängen auch mit dem Bild zusammen, welches Sie Ihren Kunden von Ihrem Unternehmen präsentieren. Dort, wo wenig bis nichts passiert, hinterfragen Kunden heute schnell Preis und Leistung. In anderen Branchen werden sie mit einer Angebotsvielfalt und Neuerungen überflutet - und beim Friseur???

Aktuell haben wir im Frühjahr 2014 zwei große Events in der Friseurbranche. Die Trend & Fashion Days stehen vor der Tür, Anfang Mai folgt die Hair & Beauty / Hairworld. Wie jedes Mal vor solchen Veranstaltungen legen sich Friseure ins Zeug um ihren Unmut über die Eintrittspreise kund zu tun. Beispiel Trend & Fashion Days:

  • „Langsam sollten Sie sich fragen, ob dies ein gerechter Eintrittspreis ist pro Person von 69,00 €. sowie   Parkgebühren von 8,- €.“
  • „… habe gerade mit noch sechs weiteren Kollegen gesprochen, (Geschäftsinhabern) und diese werden Aufgrund des sehr hohen Eintrittspreises nicht die Messe besuchen.“
  • „Ich frage mich, was bieten Sie als Messeveranstalter dem einzelnen Besucher für diesen enormen Ticketpreis??“

Mir ist bewusst: wenn ich meine Mitarbeiter auf ein Motivationsseminar oder Weiterbildung in Richtung Schnitt / Trend / Farbe schicke, werde ich kaum mit einem Preis von unter 200 € zurechtzukommen, pro Seminar wohl gemerkt. Und auch die vermeintlich "kostenlosen" Seminare der großen Firmen haben ihren Preis und werden durch höhere Produktpreise finanziert.

Für die, mit 69,- €uro als viel zu teuer bemängelte Eintrittskarte, haben ich oder meine Mitarbeiter die Möglichkeit 11 großartige Shows, fast 30 Veranstaltungen in der Schnittfabrik - teilweise interaktiv,
man darf  selbst Hand anlegen, mehr als 50 Workshops und 13 hochklassige Vorträge im Kongress zu besuchen. Über die Eintrittspreise wird schnell gemeckert, aber wer bezahlt die fast 500 Akteure und ihre Helfer? Richtig: auch die Aussteller reden über hohe Preise für Ihre Messestände. Die nach Quadratmetern berechneten Preise werden von den Messegesellschaften festgelegt, nicht vom Veranstalter!

Die Frage was Weiterbildung kosten darf oder nutzt um rentabel zu sein, ist auch eine Frage, die vom Unternehmensgeist und Führungsqualitäten des jeweiligen Saloninhabers abhängen.

Meine Mitarbeiter erzählen ihren Kunden heute schon mit Begeisterung von der bevorstehenden Messe. Und nicht nur das: sie freuen sich darauf! Welche Shows, Workshops oder Vorträge besucht werden wird vorher im Team besprochen.

Die Kunden sind aufmerksam bist begeistert. Sie sind neugierig auf neue Moderichtungen oder Behandlungsmöglichkeiten, das macht den Weg frei für weitere Ideen und Mehrumsätze. Fragen über zu hohe Preise tauchen hier nicht auf!

Damit ein Nutzen gewährleistet ist erfolgt im Nachhinein auch eine Nachbearbeitung des aufgenommenen. Wir besorgen uns ggf. weiterführendes Material oder aktivieren Trainingsabende im Salon.

Ja, ich weiß: SIE haben nicht solche Kunden – bei Ihnen im Ort schon gar nicht. Und auch diese Mitarbeiter fehlen Ihnen, Training, Begeisterung… Ganz ehrlich: das hatte ich früher auch nicht. Unsere Mitarbeiter bekommen Ihre Trainingszeiten bezahlt, ebenso den Messebesuch. Das zahlt sich inzwischen in zählbaren €uros Mehrumsatz aus.. von dem sogar noch eine Provision möglich wird.
Aus Kundensicht ist kontinuierliches Arbeiten notwendig um Ihren Salon zu einer glaubhaften Marke zu machen, eine Veranstaltung einmal jährlich ist zu wenig. Erst dann bewegt sich in den Köpfen Ihrer Kunden etwas, aber erst wenn sich vorher etwas bei Ihnen bewegt hat.

Viel Erfolg und einen Messebesuch wünschte ich Ihnen, nachfolgend finden Sie das Programmheft zu den Trend & Fashion Days. Ein einzigartiges Angebot, finde ich.

Herzlichst Ihr
Rene Krombholz

Hier finden Sie das ganze Programm der Trend & Fashion Days 2014

Das könnte Sie auch interessieren

Hotspot der Branche!

Hotspot der Branche!

Düsseldorf lädt im März wieder zum Hotspot der Branche ein!
Überragend!

Überragend!

TOP HAIR Trend & Fashion Days 2013
Willkommen zu Hause!

Willkommen zu Hause!

Innovationen, Produkt-Ikonen, Szene-Stars - 
L'Oreal: Geballte Power

L'Oreal: Geballte Power

Produktneuheiten, Star-Besetzung und Nachwuchsförderung
Im coolen Street-Style

Im coolen Street-Style

Neue Hallengestaltung setzt die angesagten Frisuren- und  Make-up-Trends
Bergmann auf der Hair & Beauty

Bergmann auf der Hair & Beauty

mit dem Highlight der „Look & Learn Show
Faszination Haar + Kosmetik

Faszination Haar + Kosmetik

Messe-Mix mit Potenzial: Anmeldungen fast verdoppelt
Hair and Beauty 2014

Hair and Beauty 2014

Mega-Event des Jahres mit hochkarätiger Teilnahme aus Industrie und Handwerk
Neue Wege gehen

Neue Wege gehen

Faszination Haar + Kosmetik
Hauptmenü