Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 05.06.2024

So kommt Dein Friseursalon durch die Krise

3 praktische Tipps für mehr Gewinn – und ruhige Nerven.


Keine Frage: Es sind schwere Zeiten. Das macht sich auch bei Friseursalons in der Kasse bemerkbar – und leider gibt es keine Zauberformel, um dem entgegenzuwirken. Aber Du kannst trotzdem etwas tun: In diesem Beitrag stellen wir drei Ideen vor, die sich schnell umsetzen lassen und sich positiv auf Deinen Umsatz auswirken. 

1. Mehr Umsatz durch Kartenzahlung

Viele Friseur:innen setzen auf reine Bargeldzahlung – sei es, weil dies einfach die “klassische Lösung” ist oder weil sie zusätzliche Kosten und technischen Aufwand fürchten. 

Doch eine reine Bargeld-Kasse hat auch Nachteile:

  • Mögliche Verluste durch Diebstahl und Falschgeld
  • Arbeitsaufwand beim Zählen bzw. Tagesabschluss
  • Aufwand für den Bargeldtransport zur Bank
  • Kosten für Münzgeldeinzahlung und Wechselgeldrollen
  • … und vor allem: fehlende Kundenfreundlichkeit.

Fehlende Kundenfreundlichkeit? Ja! Das gilt weniger für die Stammkundschaft mit Termin, die Deine Preisliste kennt. Anders sieht es allerdings aus, wenn auch viel Laufkundschaft spontan in den Laden kommt: Denn sie können den Bargeldbedarf vorab nicht kalkulieren. Gerade jüngere Kundschaft hat zudem kaum mehr bares Geld bei sich – hier wird auch bei kleinen Ausgaben die EC-Karte gezückt oder gleich per Smartphone oder Smartwatch gezahlt. 

Das wird peinlich, wenn nur eine Bargeldkasse vorhanden ist – doch andererseits kannst Du diese Entwicklung auch nutzen, um Deinen Umsatz zu steigern! Denn wer kontaktlose Zahlung bzw. Kartenzahlung anbietet, hat folgende Vorteile:

  • Erspare Deiner Kundschaft Peinlichkeiten: So muss niemand “erst noch schnell zum Geldautomaten” und die Freude an der neuen Frisur bleibt ungetrübt.
  • Lass Dir keine Möglichkeit auf zusätzlichen Umsatz entgehen: Auch spontane Laufkundschaft kann jederzeit bedient werden. Zusätzlich wirkt hier ein psychologischer Vorteil: Per Karte werden auch höhere Beträge leichter ausgegeben als dieselbe Summe in bar. Der Haarschnitt wirkt also weniger “teuer”.
  • Spare die Kosten für Bargeldhaltung: Banken lassen sich den Umgang mit Bargeld teuer bezahlen. Laut einer aktuellen Studie der Bundesbank fallen pro Bargeldzahlung 24 Cent an Kosten an. Das summiert sich auf Dauer – und dazu kommen die Risiken für Falschgeld und Diebstahl.

Und falls das Thema Trinkgeld eine Sorge sein sollte: Dies lässt sich auch mit Kartenzahlung annehmen – oder das gute alte Schweinchen bleibt einfach zusätzlich stehen.

Extra-Tipp für günstige Kartenzahlung

Die Handhabung eines Kartenlesegeräts ist meist sehr leicht – das Gerät wird einfach mit Deinem Smartphone oder Tablet bzw. Deiner elektronischen Kasse verbunden. Wichtig ist, dass Du die Konditionen für Kartenzahlung vergleichst, bevor Du Dich für einen Dienst wie z.B. readyPay entscheidest:

  • Monatlicher Mietpreis vs. einmalige Anschaffungskosten
  • Idealerweise keine Mindestumsatzvorgabe
  • Möglichst geringe Gebühren z.B. Transaktionsgebühr (d.h. Gebühr pro Vorgang)
  • Kostenloser Kundenservice und gute Beratung

2. Besser Organisieren mit Statistiken

“Zahlen und Analysen?!” 
Wenn Du nur beim Lesen der Überschrift in Panik ausbrichst, ist es höchste Zeit, dieses Thema anzupacken. Denn wer sein Unternehmen mit allen Stärken und Schwächen kennt, kann auch Krisenzeiten überstehen!

Moderne Kassen stellen meist per Knopfdruck leicht verständliche Statistiken bereit, z.B. 

  • Zu welcher Tageszeit wird der meiste Umsatz gemacht?
  • Welche Pflegeprodukte und Leistungen laufen gut, welche nicht?
  • Welche Ressourcen (Farbe, Kur etc.) werden verbraucht?

Diese Fragen helfen dabei, die Geschäftsabläufe zu organisieren und zu verbessern:

  • Öffnungszeiten anpassen: Wann ist so wenig los, dass der Laden früher geschlossen oder später geöffnet werden könnte? Entsprechend lassen sich dann die Schichtpläne der Mitarbeiter:innen ändern, indem mehr Arbeitsstunden in die “Stoßzeiten” verschoben werden.
  • Sortiment bereinigen: Hier geht es um Bestseller, Artikel mit ungenutztem Potenzial und Ladenhüter. Vielleicht können z.B. Directions aufgrund geringer Nachfrage abgeschafft werden und der gewonnene Platz im Regal für ein umfassenderes Angebot von Haarmasken genutzt werden.
  • Gezielte Weiterbildung: Sind etwa zunehmend Hochzeitsfrisuren oder Extensions gefragt, kann es sich lohnen, sich gezielt zu spezialisieren und Ausgaben für Weiterbildung bestmöglich zu investieren.

Im Bereich Ressourcen lässt sich nicht immer optimieren – Abstriche bei der Qualität machen sich meist negativ bemerkbar. Doch möglicherweise kannst Du bei hohem Verbrauch beim Lieferanten bessere Konditionen aushandeln.

Extra-Tipp für einfache Analyse – ohne Zahlen!

Abgesehen von Statistiken gibt es eine weitere Möglichkeit, um Dein Geschäft bestmöglich aufzustellen. Dabei geht es um das ganz konkrete Alltagsgeschäft und das prüfst Du am besten gemeinsam mit Deinen Mitarbeiter:innen:

  • Sind die Arbeitsabläufe optimal gestaltet oder gibt es Verbesserungsbedarf?
  • Wie fühlst Du Dich, wenn Du in Deinem eigenen Laden einmal als Kunde auftrittst?
  • Was bietet die Konkurrenz, was Du vielleicht auch leisten kannst?
  • Welche Wünsche werden von Kunden wiederholt geäußert – und was wäre erfüllbar?

Zusammen mit dem Abgleich der Zahlen lassen sich so möglicherweise mit wenig Zusatzaufwand und großer Wirkung einfache Verbesserungen durchführen.

3. Kosten sparen mit vereinfachter Buchhaltung

Als althergebrachte “Zettelwirtschaft” kostet eine gute Buchhaltung einiges an Zeit, Nerven und Arbeitsstunden:

  • Bei der Abrechnung am Tresen werden alle Leistungen aufgelistet und zusammengerechnet; bei Farbanwendungen sogar bis aufs Gramm genau.
  • Beim Tagesabschluss wird das Bargeld gezählt und die Einnahmen mit den sorgfältig gesammelten Belegen abgeglichen.
  • Bei der Steuerberatung landen alle Unterlagen monatlich oder quartalsweise. Dort werden die einzelnen Belege in eine finanzamtkonforme Buchführung übertragen.

Werden diese Arbeitsschritte nicht per Hand, sondern digital mithilfe einer modernen Registrierkasse erledigt, sieht das Ganze deutlich einfacher aus:

  • Leistungen und Kosten sind einmalig hinterlegt: So wird ohne Aufwand mit wenigen Klicks genau abgerechnet – und es bleibt mehr Zeit für den nächsten Kunden.
  • Der Tagesabschluss läuft automatisch: So muss nicht mit Einzelbelegen und Taschenrechner gewirtschaftet werden, sondern der Abgleich von Kasseninhalt und Z-Bon genügt. Das spart Nerven – und Überstunden.
  • Die Unterlagen für die Steuerberatung werden direkt im geforderten Format erstellt und müssen nicht erst Beleg für Beleg sortiert und manuell eingegeben werden – ein Kostenpunkt weniger auf der Rechnung. Außerdem werden sie automatisch digital verschickt: Das spart Porto- bzw. Benzinkosten.

Extra-Tipp: Kassenwechsel – ohne Technikstress

Eine neue Kasse muss nicht kompliziert sein – wenn die Unterstützung stimmt. Bei ready2order garantieren wir als Kassenbieter daher nicht nur einen günstigen Preis ohne versteckte Kosten, sondern auch Beratung und Hilfe bei Problemen. 

Zudem ist unser Kassensystem mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet – ohne Tastenwirrwarr und komplizierte Technik. Und das Beste: Die ready2order Software läuft auch auf Deinem vertrauten Smartphone oder Tablet. 

Ob Kartenzahlung, hilfreiche Statistiken oder erleichterte Buchhaltung: Unser Kassensystem für Friseure entlastet Dich in allen Bereichen. Entscheide Dich jetzt für ready2order: Sicher Kassieren, einfach Verwalten, Kosten sparen – und gemeinsam gut durch die Krise.

Jetzt zu ready2order wechseln – und Vorteile genießen: 

  • Kostenlose Testphase – unverbindlich und ohne Vertragsabschluss
  • Alle wichtigen Funktionen wie manuelle Preiseingabe, Kartenzahlung, Rabatt & Gutscheine
  • Auch mobil einsetzbar – auf allen kompatiblen Geräten oder unseren Terminals
  • Schnelle Einrichtung – keine Computerkenntnisse erforderlich
  • Sicher und immer finanzamtkonform nach KassenSichV inkl. TSE
  • Kostenloser Support und zusätzliche Servicepakete nach Wunsch

 

Profitiere noch bis zum 31. Mai 2023 von unserem exklusiven Wechselangebot:

  • Wir richten Deine Kasse ein: Gratis Premium-Service-Paket – 399 Euro sparen
  • 0 Euro Aktivierungsgebühr – einmalig 99 Euro sparen
  • 20% sparen auf das ready2order Basis-Abo im 1. Jahr

Einfach “FRISEUR-BONUS” im Gespräch mit unseren Sales-Mitarbeiter:innen erwähnen und schon bei einer Lizenz rund 560 Euro sparen!

 

ready2order überzeugt seit 2015 als Kassen- und Bezahlsystem und sorgt für einfaches Kassieren, Organisieren und Verwalten. Ob mobiles Bezahlen, einfache Rechnungserstellung, Kunden- und Mitarbeiterverwaltung, Kassenbuch oder manuelle Preiseingabe: ready2order unterstützt kleine Dienstleistungsunternehmen und Handwerksbetriebe dabei, geschäftlich erfolgreich zu sein – sicher und flexibel, stationär und mobil.

Kontaktdaten

Terminvereinbarung für Dein Beratungsgespräch:

 

 

 

Informationen zum Anbieter
ready2order GmbH
Hintere Zollamtsstraße 17
1030 WIEN
+43 1 240 99 82
+43 1 240 99 82 8888
Zum Impressum des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Partnerschaft

Neue Partnerschaft

LIV und Salon Management Software
neuer e-cut Planer

neuer e-cut Planer

Ein tolles Angebot!
46 Millionen US-Dollar

46 Millionen US-Dollar

Bedeutende Investition für Salonmeister.de
Wussten Sie schon?

Wussten Sie schon?

30% der Bauty Termine online gebucht!
Kennst Du einen?

Kennst Du einen?

Kundenzufriedenheit...
Man sieht sich....

Man sieht sich....

... immer mindestens zweimal im Leben!
Prüfung ohne Sorgen

Prüfung ohne Sorgen

Frist bis 31.12.2016
Definition von „Hotline“

Definition von „Hotline“

Hilfe wenn es brenzlig wird
Yesss!

Yesss!

INNOVATIONSPREIS-IT 2015!
Hauptmenü
!-- This is the modal with the default close button -->