Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873 Letzte Aktualisierung: 16.05.2024

Schon vorbereitet? Die Kassennachschau kommt ab 1.1.2018

Die Kassennachschau kommt ab 1.1.2018 Bei einer Kassennachschau handelt es sich nicht um eine Steuerprüfung, die vorher angekündigt werden muss. Für eine solche Nachschau hat die Finanzbehörde jeweils nur bis zu 30 Minuten Zeit, um die Ordnungsmäßigkeit der Aufzeichnungen und Buchungen von Kasseneinnahmen und –ausgaben vor Ort zu prüfen


Was ist eine Kassennachschau?

Bei einer Kassennachschau handelt es sich nicht um eine Steuerprüfung, die vorher angekündigt werden muss. Für eine solche Nachschau hat die Finanzbehörde jeweils nur bis zu 30 Minuten Zeit, um die Ordnungsmäßigkeit der Aufzeichnungen und Buchungen von Kasseneinnahmen und –ausgaben vor Ort zu prüfen. Dies erfolgt ohne vorherige Ankündigung.

Den Prüfern, die sich natürlich ausweisen müssen, sind die hierfür erforderlichen Unterlagen und Daten auszuhändigen, z.B.

  • die Bedienungsanleitung der Kasse,
  • die Beschreibung wie die Daten wo gespeichert werden,
  • Kassenbelege und Buchungsaufzeichnungen.

Bei Datenkassen werden die Kassendaten für einen bestimmten Zeitraum auf einen USB-Stick kopiert, der dann später in der Behörde ein Prüfprogramm durchläuft. Außerdem erfolgt ein sofortiger Kassensturz, bei dem festgestellt wird, ob zeitnah alles verbucht und somit der tatsächliche Kassenbestand korrekt ist.

Zusätzlich zu diesen offiziellen Maßnahmen können auch anonyme Beobachtungen der Kassen und Testeinkäufe durch die Finanzbeamten erfolgen. Hier kann es z.B. um folgende Sachverhalte gehen: Werden die Einnahme auch vollständig und sofort in der Kasse verbucht?

  • Erhält jeder Kunde einen Kassenbon?
  • Wird das erhaltene Geld auch wirklich in die Kasse gelegt?
  • Wird die Kassenschublade nach jedem Kassiervorgang richtig geschlossen oder wird mit offener Schublade weiter kassiert?
  • Erfolgen Ausgaben aus der Kasse nur mit Beleg und werden diese auch sofort in der Kasse registriert? etc.

Wer wird von einer solchen Kassennachschau betroffen sein?

Da der Gesetzgeber davon ausgeht, dass ein beträchtlicher Teil der Umsätze im Handel, in der Gastronomie und im Dienstleistungsgewerbe unversteuert bleibt, hat er mit dieser Kassennachschau eine sehr effektive Möglichkeit zur Aufdeckung geschaffen.

Betriebe, die ohnehin öfter geprüft werden, werden hiervon wohl nicht in erster Linie betroffen sein, sondern vielmehr die Betriebe die über viele Jahre oder Jahrzehnte nicht geprüft wurden. Hiervon glauben immer noch viele, dass das bei ihnen nicht passieren kann, da die Finanzbehörden hierzu gar kein Personal haben.

Das ist sicher ein Trugschluss, denn diese Nachschau ist schnell durchzuführen, die anschließende Prüfung der Kassendaten erfolgt maschinell.

Deshalb werden die Prüfbehörden sicher gezielt auch kleinere und mittlere Betriebe aufsuchen, bei denen sie Steuerverkürzungen vermuten oder vage Anhaltspunkte haben.

Was passiert,
wenn bei einer Kassennachschau Mängel oder Unregelmäßigkeiten festgestellt werden?

Wenn Mängel oder Unregelmäßigkeiten bei der Kassenführung festgestellt werden, so drohen Bußgelder von bis zu 25.000 €. Außerdem kann die Finanzbehörde in solchen Fällen nahtlos von einer Kassennachschau in eine offizielle und sofortige Betriebsprüfung übergehen.

 

Sind nur Betriebe mit Kassensystemen betroffen?

Betroffen sind alle Betriebe, auch die mit einer offenen Kasse. Denn auch dort gelten die neuen Vorschriften über die fortlaufenden und vollständigen Aufzeichnungen aller Kassenvorfälle.

Und wenn z.B. der Kassenbestand nach den Aufzeichnungen ins Minus gerät, so gibt es sicherlich Probleme, da man nie mehr aus einer Kasse herausnehmen kann als drin ist.

Wie sichert Sie FT-cash hierfür ab?

FT-cash übernimmt alle Auftragsdaten aus dem Terminbuchungsprogramm FRISEUR-TERMIN.EU und erstellt hiermit ohne weiteres Zutun den Kassenbon für den Kunden. Sie müssen nur die Zahlungsart und bei Barzahlung den gegebenen Betrag eingeben und kassieren. Natürlich können Sie dem Kunden an der Kasse noch weitere Produkte aus Ihrem Geschäft verkaufen und/oder Rabatte einräumen.

Sollte nach dem Kassiervorgang die Kassenschublade nicht vollständig geschlossen werden, so gibt es einen Alarm und ein Weiterkassieren ist erst wieder möglich, wenn die Schublade geschlossen ist.

Die Kassenabrechnung erfolgt in Form der sicheren Bediener-Selbstabrechnung. Zunächst wird das komplette Geld aus der Kasse in den vorhandenen Stückelungen in die Kasse eingegeben und danach in gleicher Form festgelegt, was als Wechselgeld im Betrieb verbleiben soll.

Alles andere erledigt FT-cash selbst, ohne dass irgendjemand hierauf Einfluss nehmen kann. Im Kassenbericht werden alle wichtigen Daten aufgeführt incl. einer eventuellen Kassendifferenz.

Mit diesen verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen über Tag und bei der Abrechnung werden die strengen Anforderungen der Finanzbehörden erfüllt. Dazu gehört auch, dass alle Daten unveränderbar gespeichert werden.

Dienen die neuen Vorschriften tatsächlich nur den Finanzbehörden zur Aufdeckung von Steuerunehrlichkeiten?

Natürlich hat der Gesetzgeber bei all diesen Vorschriften und Maßnahmen nur dieses Ziel im Blick. Viele sehen hierin deshalb nur Nachteile. Aber ist das wirklich so?

Wenn Sie mit einem online-Terminbuchungssystem wie FRISEUR-TERMIN.EU mit dem angeschlossenen Kassensystem FT-cash arbeiten, ergeben sich eine Vielzahl von Vorteilen für Ihr Unternehmen, die weitaus größer sein können, als eventuelle Nachteile:

Durch die Möglichkeit der online-Buchung erfüllen Sie die Erwartungen vieler Ihrer Kunden, die nun zu jeder Zeit und ohne lästiges Telefonat bei Ihnen einen Termin buchen können.

  • Ihre Salonauslastung wird steigen
  • Sie haben einen besseren Überblick darüber wie Ihre Kunden Ihren Salon und die Leistung Ihrer Mitarbeiter beurteilen
  • Durch die Empfehlung passender Produkte und Leistungen bei der Buchung erhöhen Sie Ihren Umsatz durch wichtige Zusatzverkäufe
  • Sie haben jederzeit einen aktuellen sauberen Terminplan, der sich ständig und insbesondere außerhalb der Geschäftszeit durch die Buchungen der Kunden auffüllt.
  • Sie haben permanent einen aktuellen Überblick über die voraussichtliche Salonauslastung in den nächsten Wochen. Bei Bedarf können Sie dies durch zusätzliche Aktionen steigern.
  • Sie erweitern Ihren Kundenstamm, weil ein solches System für die Kunden attraktiver ist
    Fehltermine, die heute ein großes Problem sind, werden drastisch reduziert, da jeder Auftrag sofort per email bestätigt wird.
  • Außerdem erhalten die Kunden auf Wunsch noch eine Terminerinnerung per SMS oder mail.

Durch die online-Buchungen erfolgen weniger Störungen im Arbeitsablauf, da die Zahl der Telefonate abnimmt. Bereits heute buchen etwa 1/3 der Kunden ihre Aufträge online. Es handelt sich dabei keineswegs nur um junge Kunden, auch viele ältere Menschen sind heute mit dem Internet absolut vertraut und nutzen dies auch.

eine Marke der

timer-systems GmbH

Oststr. 2

56743 Mendig
Tel. +49 2652 959 2090

Email: info@friseur-termin.eu

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Partnerschaft

Neue Partnerschaft

LIV und Salon Management Software
neuer e-cut Planer

neuer e-cut Planer

Ein tolles Angebot!
46 Millionen US-Dollar

46 Millionen US-Dollar

Bedeutende Investition für Salonmeister.de
Wussten Sie schon?

Wussten Sie schon?

30% der Bauty Termine online gebucht!
Kennst Du einen?

Kennst Du einen?

Kundenzufriedenheit...
Man sieht sich....

Man sieht sich....

... immer mindestens zweimal im Leben!
Prüfung ohne Sorgen

Prüfung ohne Sorgen

Frist bis 31.12.2016
Definition von „Hotline“

Definition von „Hotline“

Hilfe wenn es brenzlig wird
Yesss!

Yesss!

INNOVATIONSPREIS-IT 2015!
Hauptmenü