Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 02.08.2017

Spezielle Shampoos

Es gibt viele verschiedene Shampoos.


 

Fettiges Haar
Die Haare sind schnell strähnig und ölig, dass liegt an der erhöhten Fettproduktion der Talgdrüsen in der Fetthaut. Bei Männern liegt dies am Hormon Testosteron. Es können auch Umwelteinflüsse und psychische Ursachen dazu führen. Fettiges Haar kommt eher bei jüngeren Menschen vor als bei Älteren. In dem Shampoo enthalten sind Eiweiß-Abietinsäure-Kondensat und gerbstoffhaltige Pflanzenextrakte (z. B. Eichenrindenextrakt). Zudem werden die Talgdrüsen angeregt, wenn man sich zu häufig die Haare wäscht. Jedoch gibt es auch hierfür spezielle Shampoos mit denen oft gewaschen werden kann.

Trockenes Haar 
Shampoo für trockenes Haar wird benutzt bei Haaren, die selbst noch einige Tage nach dem Waschen spröde, glanzlos und trocken sind. Hier entwickeln die Talgdrüsen nicht ausreichend Fett. Im Shampoo sind Pflegestoffe wie pflanzliche Öle, Lecithin, Lanolin, Eiweishydrolysate, Collagen- und Keratinhydrolysate enthalten.Sie sorgen für eine bessere Kämmbarkeit, Geschmeidigkeit und verringern das „Fliegen“ der Haare.

Strapazierte Haare
Durch verschiedene Ursachen (wie beispielsweise UV-Strahlung, Dauerwellen, Färben, Chemikalien, Kämmen) wird das Haar geschädigt und verliert so die Eigenschaften von gesundem Haar. Es kann zwar nicht in den Zustand zurückgepflegt werden – jedoch ist es möglich ,Eigenschaften wie Kämmbarkeit oder Glanz zurückzubringen. Die Produkte enthalten die gleichen Wirkstoffe wie für trockenes Haar , aber mit einer höheren Konzentration.

Schuppiges Haar
Anti-Schuppenshampoos sollen dazu dienen, lose Hautschuppen von der Kopfhaut zu lösen und bei anhaltender Anwendung auch die Bildung zu verhindern. Zusammengesetzt sind sie meist wie normale Shampoos auch – nur werden andere/zusätzliche Wirkstoffe hinzu geführt. Die Konzentration von diesen liegt aber oftmals im unteren Prozentbereich.

Babyshampoos
Hierbei werden nichtionische Tenside benutzt, außerdem Eiweißhydrolysate und Kamillenextrakt. Das Produkt ist speziell Haut- und Schleimhautverträglich.

Sonstiges
Heutzutage gibt es auch Pflegemittel, welche für die Haare, sowie auch für die Haut, zu benutzen sind. Selbst für Haustiere gibt es mittlerweile Shampoos – oft aus medizinischen Gründen, wie beispielsweise bei Zecken- oder Lausbefall.

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Geschichte des Shampoos

Die Geschichte des Shampoos

In einer Berliner Apotheke war bereits seit dem Jahr 1903 ein Pulver,
Inhaltsstoffe und Anforderungen

Inhaltsstoffe und Anforderungen

Es ist vom Preis abhängig ob in einem Produkt höherwertige Rohstoffe
Shampoo-Herstellung

Shampoo-Herstellung

Wie wird es hergestellt?
Die Haarwäsche

Die Haarwäsche

Andere Länder - Andere Sitten.
Silikon-Shampoos

Silikon-Shampoos

Kombinationsprodukte (Shampoo und Spülung in einem Produkt) finden beim Verbraucher eine große Akzeptanz
Reinigen

Reinigen

Unangenehm….
wenn die Kopfhaut ständig juckt
Viel Schaum

Viel Schaum

der große Irrtum
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen