Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 17.06.2019

Paul Mitchell: Vegane Haarfarben

Veganer Lebensstil heißt nicht, dass man verzichten muss, auch nicht auf eine neue Haarfarbe.


Verlässlich, vielseitig, vorteilhaft – viele tolle Adjektive beginnen mit dem Buchstaben „V“. Als Symbol für vegane oder vegetarische Speisen sowie Artikel hat er sich in vielen Köpfen bereits etabliert, denn der Trend zum Verzicht auf tierische Inhaltsstoffe ist nicht aufzuhalten.   Laut ProVeg International (ehemals Vegetarierbund) lebt jeder zehnte Deutsche vegetarisch. 1,3 Millionen Menschen ernähren sich sogar ausschließlich pflanzlich, also vegan. Dieser Trend hört nicht bei der Ernährung auf, er zieht sich durch alle Aspekte des modernen Lebens, betrifft also unter anderem auch Kleidung und Kosmetik.  Paul Mitchell® hat sich von Beginn an für den verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie gegen Tierversuche ausgesprochen. Zu einer Zeit, als diese Themen noch unpopulär waren, hat das BeautyUnternehmen bereits alternative Testmethoden für seine Produkte angewendet und tut dies heute noch. 
 
Die Produkte von Paul Mitchell® können grundsätzlich* als vegan bezeichnet werden. Auf die Verwendung von Inhaltsstoffen, die von Tieren gewonnen werden, wird zum Großteil verzichtet – ob im Shampoo, Styling-Gel oder der Haarfarbe. 
 
Veganer Lebensstil heißt also nicht, dass man verzichten muss, auch nicht auf eine neue Haarfarbe. In der Palette der Blondierungs- und Färbeprodukte ist von 14 Produkten nur eines NICHT vegan. Ob es also eine extremes Limetten-Grün mit Pop XG™, ein wunderschön natürliches GoldBlond mit The Color XG® oder eine flotte Veredelung mit The Demi sein soll, in den Paul Mitchell® Salons werden auch Veganer wunderschön und glücklich gemacht. 
 
Vegan = Besser. Aber warum eigentlich?
 
Nicht nur, dass bei Paul Mitchell® kein Tier für schöne Haare leiden muss, viele der synthetischen Inhaltsstoffe sind reiner als tierische Inhaltsstoffe. Die Produktentwickler bei Paul Mitchell® greifen daher auf synthetische Stoffe zurück, auch wenn diese häufig teurer sind, wie z. B. das synthetische Bienenwachs in den reichhaltigen, permanenten Haarfarben The Color XG®.  „Als Vegetarier ist mir das große Angebot an veganen Haarfarben bei Paul Mitchell® sehr viel wert. Die Farben sind nicht einfach nur eine ‚Alternative‘ für Stylisten und Salonkunden, die nach einer veganen Haarfarbe suchen, sie ist eine high-performing Haarfarbe, die jeder lieben wird.“ (Colin Caruso, Artistic Director of Professional Haircolor)
 
*Ausnahmen sind Produkte wie z. B. aus der Awapuhi Wild Ginger® Serie. Genauere Informationen auf www.paul-mitchell.de 

 
 
 
 
 
 
Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Koleston Perfect Innosense

Koleston Perfect Innosense

Die Haarfarbe mit dem allergikerfreundlichen ECARF-Siegel  
Der fünfte Sieg!

Der fünfte Sieg!

Koleston Perfect siegt zum fünften Mal in Folge bei den SalonStars
Wild Ones Go Blonde

Wild Ones Go Blonde

INVENT IT.OWN IT. TONE IT.
Farben für das Gewisse Etwas

Farben für das Gewisse Etwas

Vier neue LONDA PROFESSIONAL Haarfarben
Dumb Blonde Toning

Dumb Blonde Toning

Ein Hoch auf alle Blondinen!
LEBENDIG, ELEKTRISIEREND, VIOLETT

LEBENDIG, ELEKTRISIEREND, VIOLETT

Die neuen, intensiven Shades von TIGI Copyright©olour
40 Jahre SP

40 Jahre SP

Farbschutz in einer neuen Dimension.
„Sunset Blondes“

„Sunset Blondes“

Haare wie von der Sonne geküsst
RED ALERT!

RED ALERT!

Fashion Statement Red
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen