Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 23.05.2018

Wer motiviert mich?

Teufelskreis oder Erfolgsspirale! 


Wie Sie mit täglichen Situationen umgehen, mit Erfolg oder Misserfolg, ob Sie Eu-Streß erleben oder mehr Diss-Streß, das hängt größtenteils von Ihnen ab. Die Entscheidung beginnt in Ihrem Kopf! Da geht es Friseuren nicht anders als all denen, die beruflich stark beansprucht werden. Rene Krombholz zeigt Wege aus dem stressigen Teufelskreis.

Selbstbild: ich bin nicht o.k.

Es gibt Zeiten, da empfindet man alles im Beruf als lästig. Kurz gesagt: irgendwie hängt man durch. Hält die Flaute länger an, sollte man etwas daran tun.

Überall gibt es Situationen, die einem den Spaß an der Arbeit nehmen können. Auf einen positiven Kick von außen zu warten, ist der falsche Weg. Meistens wird er nicht kommen. Sie müssen sich selbst aus dem Tief manövrieren, sonst wird der Frust immer größer.

Analysieren Sie Ihre Situation. Machen Sie eine persönliche Checkliste: Was stört und belastet Sie? Was gelingt Ihnen im Moment nicht ganz so, wie Sie es sich vorstellen? Wo liegt die Ursache hierfür?

Machen Sie sich Gedanken, wie Sie Änderungen herbeiführen können. Erarbeiten Sie sich ein Konzept, wie Sie dies erreichen wollen.

Machen Sie sich klar, welche schlechten Gefühle Sie belasten. Sammeln Sie über ein paar Tage die negativen Gedanken die Sie haben. Schreiben Sie sie auf. Achten Sie auf Ihre Gefühle und Empfindungen während der betreffenden Situationen.

Machen Sie sich klar, dass diese negativen Gedanken und Empfindungen in einen Teufelskreis führen. Betrachten Sie sich untenstehende Grafik, dann wird Ihnen verständlich werden, wie Ihr Frust immer stärke wird, sofern Sie nichts dagegen unternehmen.

 

Den Frust am Kragen packen

Wenn Sie die negativen Gefühle und Situationen erkennen, können Sie wirklich dagegen steuern. Packen Sie den Frust am Kragen. Versuchen Sie, Ihre negativen Gedanken und Gefühle loszulassen. Entscheiden Sie sich für eine positive Änderung. Versuchen Sie, eine positive Grundeinstellung zu bekommen.

Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihr Wohlergehen und Ihren Erfolg. Betrachten Sie sich die Grafik der Erfolgsspirale. Versuchen Sie, ein gutes Selbstbild zu bekommen. Machen Sie sich Ihre Stärken bewusst, und ziehen Sie positive Gedanken daraus.

Teilen Sie anderen Ihre Meinung und Ihre Ideen mit. Sprechen Sie Ihre Erwartungen und Wünsche aus. Stellen Sie Forderungen, wenn sie berechtigt sind

Loben Sie andere und nehmen Sie das Lob anderer an. Schöpfen Sie Kraft hieraus. Lernen Sie aus Fehlern und Kritik. Nehmen Sie diese als Chance zur Weiterentwicklung und sehen Sie sie nicht negativ.

Sagen Sie auch mal nein, um sich nicht zu überfordern und um motiviert zu bleiben.

Hier wird gerade für Chefs und Führungskräfte deutlich, was Lob oder unberechtigte Kritik bewirken können. Teufelskreis und Erfolgsspirale machen es deutlich!

 

   

   

 

 

 

 

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Friseur - Beruf mit Zukunft?

Friseur - Beruf mit Zukunft?

Quo vadis Figaro ?
Geld zu verschenken?

Geld zu verschenken?

Haben Sie auch Geld zu verschenken? Wir wollen preiswert sein!
Verkaufen- und die Mitarbeiter?

Verkaufen- und die Mitarbeiter?

Tausend Entschuldigen werden gefunden, warum es mit dem Verkaufen im Salon letztendlich nun doch nicht so klappt.
Unvermögen...

Unvermögen...

Erlebnis in einem Herrensalon
Mein Chef hat das nie...

Mein Chef hat das nie...

… hat mir das nie angeboten!
Was ist Qualität?

Was ist Qualität?

Nach der Geiz ist geil-Welle steigt wieder das Qualitätsbewusstsein bei den Deutschen Verbrauchern.
Friseurin oder Top-Friseurin

Friseurin oder Top-Friseurin

Als im Jahr 1991 der Kassenschlager Manta – Manta über Kinoleinwände flimmerte, zeigten sich die Mitarbeiterinnen im Friseurhandwerk entrüstet.
Überqualifiziert???

Überqualifiziert???

Wohl jeder Friseurunternehmer kann ein Lied davon singen,
Einmal Föhnen bitte…

Einmal Föhnen bitte…

Viele, der heute im Friseurberuf tätigen, werden das nicht mehr kennen:
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen