Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 22.10.2017

Wertewandel

Die Marke als Unternehmensaufgabe


Die Werteakzentuierung verschiebt sich gemäß GfK. Demnach wird Sicherheit für 68 % der befragten Konsumenten immer wichtiger. Die Leistung hat einen Bedeutungszuwachs bei immerhin 63 % der Befragten. Die Themen Verantwortung und Vertrauen werden für 50 % der Bevölkerung wichtiger. Im Gegensatz dazu werden die Themen Abenteuer, Luxus und Verzicht als unwichtiger eingestuft.

Verantwortliches Handeln wird von den Unternehmen erwartet. Einer Studie zufolge wird von 92 % der befragten Menschen Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern des Unternehmens als besonders wichtig angesehen.

Als Verbraucher erwarten wir Zuverlässigkeit, Glaubwürdigkeit und Integrität. Wir wollen den Produkten und Dienstleistungen Vertrauen schenken. Wir achten wieder mehr auf die Qualität als auf die Quantität. Wir kaufen Marken. Diese Marke zu bilden und die Marke hoch zu halten, ist die Aufgabe als Unternehmer. Die Einstellung zu der (Dienst-) Leistung auf Seiten der Mitarbeiter ist zu prägen. Kunden beurteilen sehr genau welche Leistung erbracht wird und dabei ist die fachliche Leistung vorausgesetzt. Über 90 % der Verbraucher glauben dem Friseur die fachliche Leistung. Vielmehr wird der Wert der Kunden auf die anderen Leistungsbereiche gelegt.

Vor der fachlichen Leistung steht die Beratungsleistung. Diese Beratungsleistung zeigt dem Verbraucher wie gut sich die Fachkraft einbringt. Wird hier der Kundenwunsch entgegengenommen und abgearbeitet oder bringt sich der Friseur tatsächlich ein, zeigt Alternativen sowie Möglichkeiten und kommt mit dem Kunden gemeinsam zu einem phantastischen Ergebnis/Erlebnis. In einer Studie wurde Folgendes ermittelt: 97 % der Friseure waren der Meinung sie hätten eine Beratung durchgeführt. Die Kunden dieser Friseure wurden befragt und nur 7 % der Kunden waren der Meinung eine Beratung erhalten zu haben. Hier werden Fehler gemacht.

Ein weiteres Kriterium der Kunden ist die Organisation des Salons. Komme ich zum vereinbarten Termin auch pünktlich an die Reihe? Wie oft läuft die Friseurin während der Behandlung weg oder muss sich noch Arbeitsgeräte organisieren? Wie schnell ist die Arbeit an sich erledigt? Wie sauber ist der Salon, die Waschbecken, usw.?

Und nicht zuletzt zählt natürlich die menschlicheLeistung. Wird der Kunde bei Betreten des Salons wahrgenommen, begrüßt, usw.? Der Kunde erkennt wieviel Freude der Friseur bei der Arbeit hat und ausstrahlt. Diese tägliche Durchschnitts- oder Spitzenleistung zählt für den Kunden.

Der Friseurberuf kann nicht nur auf die fachliche Leistung reduziert werden. Der Kunde ist begeistert, wenn alle Faktoren passen. Als Unternehmer bieten Sie diese Plattform mit der Eröffnung Ihres Salons und der Definition der Standards und Regeln. Sie investieren in Weiterbildung sowie in Trainings und schaffen damit auch die Voraussetzung diese Standards als Friseur wirklich am Kunden umsetzen zu können.

Die Durchführung liegt am einzelnen Friseur. Dazu muss die Lust vorhanden sein, dazu muss jeder jeden Tag bis in die Haarspitzen motiviert sein. Hier zählt jeden Tag die Spitzenleistung. Diese wird vom Kunden erwartet!

Dies wird regelmäßig auch von den Führungskräften erkannt, jedoch allzu selten wird eingegriffen. Nachhaltigkeit und Konsequenz sind die Zauberworte, die Führungskräfte zugunsten der Harmonie im Salon vergessen, um sich anschließend darüber aufzuregen, dass die Mitarbeiter schon wieder vergessen haben das Angebot dem Kunden vorzustellen.

Führung ist nach wie vor das wichtigste Kriterium für den Erfolg des Unternehmens.

Ihr

Stefan Dax und Torsten Kowalsky

CCT GmbH

Seminarorganisation

An der Hochstraße 15

91617 Oberdachstetten

Tel.: +49-9845 989-100

Fax: +49-9845 989-222

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheit ist Führungsaufgabe

Gesundheit ist Führungsaufgabe

Führungskräfte entdecken zunehmend das Thema Gesundheit für ihr Unternehmen. 
Friseur-Muffel

Friseur-Muffel

L'Oréal: Deutsche Frauen sind Friseur-Muffel
Probearbeit und Praktika

Probearbeit und Praktika

Für eine neu zu besetzende Stelle den richtigen Mitarbeiter zu finden, stellt sich für den Arbeitgeber häufig als schwierig dar.
Was bitte ist Qualität?

Was bitte ist Qualität?

Nach der Geiz ist geil-Welle steigt wieder das Qualitätsbewusstsein bei den Deutschen Verbrauchern.
Wo drückt der Schuh ?

Wo drückt der Schuh ?

Hohe Krankenstände, starke Fluktuation ...
Preisangst???

Preisangst???

Wann haben Sie das letzte Mal über Ihre Preise nachgedacht?
Geht es Euch gut?

Geht es Euch gut?

Guten Tag liebe Berufskollegen/innen! Ja, die Frage ist berechtigt, noch vor wenigen Jahren war sie überflüssig.
Gedanken zur Arbeitgebermarke

Gedanken zur Arbeitgebermarke

Ein Thema welches immer wichtiger wird!
Planungsfalle

Planungsfalle

Wie viele Neukunden haben SIE geplant?
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen