Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 22.02.2018

Der richtige Lohnfaktor?

Eine Frage, die immer wieder auftaucht.....


Welches ist der richtige Lohnfaktor?

Aktuell stellte sich bei einem Leser der Friseur-News die Frage: „Kann mir jemand sagen, wie hoch der Umsatzfaktor bei einer Friseurin ist? Liegt dieser beim 2,5-fachen oder 3,5-fachen des Bruttolohnes?“

Der Lohnfaktor dient in allererster Linie als Anhaltspunkt für die zu erbringende Umsatzleistung. Wer unter einem Faktor von 4,0 arbeitet, der muss sich im Klaren sein, dass sich die Personalkosten des Mitarbeiters gemessen an seinem Nettoumsatz pro Jahr bei circa 45 % bewegen. Dieser Wert sollte allerdings rein wirtschaftlich betrachtet das Maximum der gesamten Personalkosten sein. Kommen dann noch Kosten einer Rezeptionistin, Putzfee oder Auszubildenden dazu, die vom Friseur anteilig mitgetragen werden müssen, muss der Lohnfaktor natürlich entsprechend steigen. Der mir derzeit bekannte höchste Lohnfaktor liegt bei 6,0.

Noch viel dramatischer ist es, wenn ein Friseurunternehmen mit einem Lohnfaktor arbeitet, egal in welcher Höhe, und auf den übersteigenden Umsatz, den der Mitarbeiter hoffentlich realisiert, einen unterdurchschnittlichen Prozentwert zum Lohnfaktor gewährt. In der Folge wird der Mitarbeiter bei einer gesteigerten Leistung bestraft. Hier ein einfaches Beispiel:

1.500 Bruttolohn
6.000 EUR Soll-Umsatz bei Faktor 4

Erreicht der Mitarbeiter 12.000 EUR Umsatz, also doppelt so viel wie gefordert, bekommt er auf die ersten 6.000 EUR Umsatz den Grundlohn von 1.500 EUR.
Auf die viel schwerer zu erreichenden zweiten 6.000 EUR Umsatz erhält er dann bei einer Prämie von 10 % nur 600 EUR! Herzlichen Glückwunsch!!

Klingt interessant, oder?

Wenn Sie ein faireres Lohnsystem möchten, wenden Sie sich an uns! Jedes Lohnsystem muss individuell auf die Salongegebenheiten angepasst werden.
Zudem empfehlen wir Ihnen: Besuchen Sie unser 3tägiges Chefseminar!
Die nächsten Termine 13.-15.11. Hamburg. 27.-29.11. München. Referent: Stefan Dax. 27.-29.11. Marktbergel. Referent: Klaus Schaefer.

Anmeldungen unter 09845 989 100 oder schneider.katharina@cct-seminare.co
Bei Fragen können Sie sich gerne an den Autor des Artikels per Email wenden:
dax.stefan@schaefer-consulting.com

Herzlichst

Ihr Stefan Dax

Schaefer & Partner Consulting

www.schaefer-consulting.com

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheit ist Führungsaufgabe

Gesundheit ist Führungsaufgabe

Führungskräfte entdecken zunehmend das Thema Gesundheit für ihr Unternehmen. 
Friseur-Muffel

Friseur-Muffel

L'Oréal: Deutsche Frauen sind Friseur-Muffel
Probearbeit und Praktika

Probearbeit und Praktika

Für eine neu zu besetzende Stelle den richtigen Mitarbeiter zu finden, stellt sich für den Arbeitgeber häufig als schwierig dar.
Was bitte ist Qualität?

Was bitte ist Qualität?

Nach der Geiz ist geil-Welle steigt wieder das Qualitätsbewusstsein bei den Deutschen Verbrauchern.
Wo drückt der Schuh ?

Wo drückt der Schuh ?

Hohe Krankenstände, starke Fluktuation ...
Preisangst???

Preisangst???

Wann haben Sie das letzte Mal über Ihre Preise nachgedacht?
Geht es Euch gut?

Geht es Euch gut?

Guten Tag liebe Berufskollegen/innen! Ja, die Frage ist berechtigt, noch vor wenigen Jahren war sie überflüssig.
Wertewandel

Wertewandel

Die Marke als Unternehmensaufgabe
Gedanken zur Arbeitgebermarke

Gedanken zur Arbeitgebermarke

Ein Thema welches immer wichtiger wird!
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen