Wella Friseur Anbieter für Haarkosmetik - friseur-news.de

Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 17.10.2017
Salonservice
Wella
Sulzbacher Str. 40
65824 Schwalbach am Taunus
06196 8901

Philosophie

Alles was wir tun, ist inspiriert von unserer Liebe für die Friseurbranche und für Innovationen. Jeden unserer Schritte gehen wir Seite an Seite mit leidenschaftlichen Experten wie Ihnen. Und alles, was wir gemeinsam tun, hilft dabei, Tag für Tag triumphale Haarmomente zu schaffen.

Historie

1880 eröffnet Ströher eine Fabrik in Rothenkirchen, Sachsen, und baut ein Unternehmen auf, das auf zwei Grundwerten gegründet ist: Vision und Innovation.Die Zwanziger Jahre: Der Krieg ist vorbei und Perücken sind out. Ströhers Söhne Karl und Georg beginnen Produkte zu entwickeln, mit denen man Dauerwellen erschaffen kann - und geben der Firma den Namen Wella (abgeleitet von dem deutschen Wort "Welle"). Die Salons sind begeistert von dem ersten Wella Dauerwellengerät und bieten ihren Kunden die kurze, moderne Lockenfrisur an, die das Jahrzehnt prägt. Die Friseurbranche startet in eine neue Ära.

In den 30er Jahren entwickelt Wella „Junior“ - das weltweit erste tragbare Dauerwellengerät, das sich hervorragend verkauft. Wella konzentriert sich darauf, Partnerschaften mit Salons und Friseuren zu bilden. Salons, die Wella Geräte kaufen, bekommen auch Haarpflegeprodukte dazu. Der Full-Service ist geboren und hilft Salons zu dauerhaften Erfolgen. Wella bringt sein berühmtes Logo auf den Markt und das Geschäft expandiert in Europa und Amerika.

Nach dem Zweiten Weltkrieg werden unter dem DDR-Regime die ostdeutsche Fabrik und alle ihre Patente beschlagnahmt und zum Staatseigentum erklärt. Die Familie Ströher und zwölf ihrer treusten Anhänger wagen in Hünfeld, Hessen, einen Neuanfang. Die Produktion beginnt 1945 und das Unternehmen floriert.

Wella bereitet in den Fünfzigern, mit der Erfindung von Koleston Perfect, den Weg für eine industrielle Revolution - die erste Cremehaarfarbe, die das Haar auch pflegt. Und weil sie enormen Erfolg bei den Friseuren hat, sieht man bald überall Farbe. Wella entwickelt mehr Innovationen: Accord, das erste Färbe- und Festigerprodukt, Wella Form und schließlich Lifetex Concentrat, ein Pflegeprodukt, das seiner Zeit weit voraus ist. 1954 wird die Salon-Ausstattungsmarke Welonda gegründet

1972 produziert Wella das erste Shampoo, das speziell für den Erwerb im Einzelhandel (Kaufhäuser, Supermärkte, Drogerien und Parfümerien) gedacht ist.

1976 macht Wella eine bahnbrechende Entdeckung mit Chitosan. Ein Bestandteil im Haarspray, der den Halt verbessert, ohne das Haar zu verhärten. Eine neue Generation von Stylingprodukten entsteht.

Starkes, kräftiges Haar ist das Thema der 80er Jahre und Wella schafft mit der High Hair Professional Stylingserie die optimalen Voraussetzungen dafür. Wella feiert seinen 100. Geburtstag. Der Handel breitet sich in Chile und Amerika aus, und in der ehemaligen UdSSR beginnt die Produktion.
Wella kauft den Scheren- und Zubehörhersteller Tondeo sowie den französischen Hersteller von Luxusgütern und Parfums, Rochas S.A. Haarpflege bleibt das Kerngeschäft, aber Schönheit wird schnell zur größeren Vision. Das Unternehmen ist zum ersten Mal öffentlich an der Börse notiert.

1990: SP Liquid Hair kommt auf den Markt und wird eine weitere weltweite Nummer 1. Wella übernimmt die glamouröse Designermarke Sebastian und weitet mit der Akquisition der Muehlens AG - berühmt für Düfte wie 4711, Gucci Rush, Dunhill Desire und Naomi Campbell - sein Schönheitsportfolio aus.

Das neue Jahrtausend: Wella's Geschäft mit der Schönheit boomt durch die Lizenzierung von Marken wie Trussardi, Mont Blanc, Marc O'Polo, Max Mara und Gerry Weber. Das Unternehmen expandiert auch in Asien/Pazifik und bringt die Neuheiten der Friseurbranche in jeden Winkel der Welt. 2003 wird Wella von Procter & Gamble übernommen und so werden das Haar- und das Duftgeschäft verbunden.

Mit dem Salongeschäft unter P&G Professional Care ist Wella jetzt Teil des größten Konsumgüter-Unternehmens der Welt. Der Eiserne Vorhang fällt und das Tor nach Osteuropa öffnet sich. Wella kauft Londa zurück, seinen Betrieb aus der ehemaligen DDR. Die Marke ist zu ihrem Ursprung zurückgekehrt.

Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen