Login momenten nicht vorhanden
Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 26.05.2019

„Do wor wat loss!“

DIE karnevalistische KULT Veranstaltung der Friseurbranche


Nach dem prunkvollen Einmarsch des 11erRats zusammen mit der Bürgergarde "blau-gold" von 1904 e.V. Köln gab es gleich DIE Ehrung des Tages.

Es ist Figaro-Tradition, dass eine Person des öffentlichen Lebens aus Köln zum Ehrenfigaro ernannt wird. Diesmal: Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Sie tritt damit der Garde von Ex-OB Fritz Schramma, Markus Ritterbach, u.a. bei, die bereits geehrt wurden.

Und als i-Tüpfelchen zu Mötz, Orden und Urkunde gab‘s noch einen goldenen Haartrockner.

 

Ausverkaufter Saal, bunt kostümierte Jecken aus ganz Deutschland mit viel Liebe fürs kosmetische Detail waren zur 68. Sitzung im Tanzbrunnen zu Gast.

Und das Programm war vom Feinsten. Neben den Großen des Kölner Fastelär – Höhner, Brings und Bläck Fööss

waren noch Motombo, Tacheles, Klüngelköpp, Querbeat , Big Maggas und die Paveier am Start.

Nicht zu vergessen unser Ehrentanzcorps, Tanzcorps Agrippina Colonia – das mit flotten Tänzen zu „Kölsche Tön“ großartigen Hebefiguren und Stunts den Gästen den Atem verschlug.

Im Rahmen des Auftritts wurde die Trainerin und Leiterin des TAC, Gaby Autermann, zur Ehrensenatorin der Kölsche Figaros ernannt.

 

Von Beginn an standen die Gäste dicht gedrängt zwischen den Reihen und an der Bühne und sagen und schunkelten mit. Da blieb nicht viel Zeit zum Luftholen.

In der 2. Abteilung zog noch das Dortmunder Prinzenpaar – Prinz Thomas I und Prinzessin Angelika II samt Entourage mit ein und holte sich den Applaus des Publikums.

Ein ganz besonderer Moment für Prinz Thomas I, der selber das Friseurhandwerk erlernt hat und heute im Friseuraußendienst tätig ist.

 

Vier Stunden karnevalistische Highlights – mehr geht nicht. Begeistert ging‘s im Foyer bei der After-Show-Party weiter. DJ Schädelmusic heizten ordentlich ein,

bis spät morgens langsam die letzten Gäste den Tanzbrunnen verlassen haben.

 

Ein riesen Dankeschön geht zum einen an den Literaten unserer Gesellschaft, Marco Köhler - der mit viel Herzblut das Programm gestaltet hat

und zum anderen an unseren Präsidenten, Harald Esser, der wie immer souverän „op Kölsch“ moderiert hat.

 

Einhellige Meinung der Gäste – besser geht nicht. Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei.

+++ safe the date +++ 09. Februar 2010 +++ Große Kostümsitzung im Tanzbrunnen +++

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

World of Dance

World of Dance

Berlin im Hip-Hop Fieber!
Forschung, die das Haar verwandelt

Forschung, die das Haar verwandelt

Wella feiert 40 Jahre System Professional.
Erfreuliches

Erfreuliches

Direkt zum Jahresbeginn 2014 gibt es erfreuliches zu melden.
Shooting Queen

Shooting Queen

neues Marketing-Konzept für Ihren Friseursalon?
City Love

City Love

MICHALSKY StyleNite
Mitarbeiter suchen - aber richtig!

Mitarbeiter suchen - aber richtig!

Friseurunternehmen suchen in ganz Deutschland gute Mitarbeiter und Auszubildende. Sie tun das mit mehr oder weniger Erfolg. Der Jahresbeginn ist die richtige Zeit, sich über die Personalplanung Gedanken zu machen.
Mitarbeiter suchen, aber richtig!

Mitarbeiter suchen, aber richtig!

VieleFriseurunternehmen suchen  gute Mitarbeiter
Countdown: Trend Vision 2014

Countdown: Trend Vision 2014

Über die Wella Trend Collection Frühjahr/Sommer
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen