Friseur-News Logo
Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9873
Letzte Aktualisierung: 02.08.2017

Beratung zum Thema Nass-Haarschnitt

Eine mögliche Lösung ist nicht von heute auf morgen zu finden.


Was jahrelang versäumt wurde, nämlich die Beratung, ist nicht in wenigen Tagen rückgängig zu machen.

 

Allerdings sollten Sie einen sofortigen Anfang wagen, in dem Sie Ihre Kunden anders beraten. Es sind viele Kunden, die klagen, dass ihre Frisur zu langweilig oder nicht pflegeleicht genug ist, Wirbel die störrisch sind, Nackenhaare die abstehen. Jede kleinste Äußerung Ihrer männlichen Kunden muss dazu führen, das er das Wissen bekommt: mit einem Nasshaarschnitt bekomme ich eine besser sitzende Frisur, die pflegeleichter ist und wo der Schnitt nicht nur modischer wirkt (locker und füllig) sondern auch länger hält.

 

Fakt ist nämlich: 93% der Trockenschnittkunden kennen nicht den Unterschied der Behandlungsarten und sehen den Mehrpreis nur durch die Haarwäsche begründet. Dies wird als zu teuer empfunden, der Kunde nimmt Abstand.

 

Es ist aber Ihre Sache, und die Ihrer Mitarbeiter, Ihre Kunden aufzuklären und zu beraten. Nur so geht es.

 

Natürlich gibt es genügend moderne (Kurz) Haarschnitte die man bedenkenlos auch trocken schneiden kann. Die Erfahrung zeigt aber auch, daß gerade jüngere Männer es genießen,  mal verwöhnt zu werden. Nicht nur ratz-fatz Haare ab, sondern Entspannungshaarwäsche, Massage, keine kratzenden Haare im Kragen.... Beratung, Styling, - ein Wohlfühlerlebnis, - das ist heute Kundenwunsch.

 

Es geht absolut nicht darum jedem Kunden einen Nasshaarschnitt „ anzudrehen“. Es muß aber dort beraten werden, wo für ein optimales Ergebnis diese Technik die bessere ist. Es geht darum, eine hochwertige Arbeit nicht unter Wert zu verkaufen!

 

Hier noch ein paar Tips für die nicht immer einfache Beratung:

 

(die auch im Team einmal als Rollenspiel trainiert werden darf! )

 

Fragen Sie doch mal Ihren Kunden, warum er einen Trockenschnitt haben möchte!!!

 

Mit ziemlicher Sicherheit wird er Ihnen antworten, er möchte nicht die Haare gewaschen haben, weil er sich  selber jeden Morgen die Haare wäscht. Aber er sagt nichts von einem einfachen Haarschnitt!!! Er möchte in Wirklichkeit einen pflegeleichten Formhaarschnitt, genau wie sonst auch!

 

Kunde: „ Ich habe meine Haare heute schon gewaschen, wir können trocken schneiden“.

 

Ihr Kunde kennt den Unterschied zwischen einfachen- und Formhaarschnitt nicht. Er weiß nicht, daß sein Haarschnitt (trocken geschnitten) anders ausfällt. Das müssen Sie ihm sagen, denn er hat ja keine andere Frisur verlangt. Sie können das Haar anfeuchten .Vielleicht mag Ihr Kunde auch ein Haarwasser mit entspannender Massage statt Haarwäsche?

 

Kunde: „Ich komm demnächst direkt mit nassen Haaren, ist der Schnitt dann billiger?“

 

Der Schnitt bleibt trotzdem ein Formhaarschnitt und nimmt dementsprechend Zeit in Anspruch. Deshalb bleibt der Preis. Außerdem ist dies ein Komplettangebot incl. waschen und fönen. Wenn Ihr Kunde im Restaurant ein Menü bestellt, aber Gemüse und Nachtisch stehen lässt, so bekommt er auch keinen Preisnachlass. Sie haben 30 Minuten Ihrer Zeit reserviert, Ihr Kunde kann Ihre Leistung in Anspruch nehmen - oder auch nicht, seine Sache!

 

Kunde: „Schneiden Sie so, wie Sie es für richtig halten! Trocken oder nass ist egal“

 

Schön wenn Sie Ihrem Kunden so viel Fachkompetenz vermitteln, daß er bereit ist, Ihnen die Entscheidung für seinen Haarschnitt zu überlassen. Aber er muß auch wissen, daß dies zwei unterschiedliche Dienstleistungen mit ebenso unterschiedlichen Preisen und Ergebnissen sind. Haben Sie ihn darauf aufmerksam gemacht?

 

Kunde: „35 Euro für einmal Haare schneiden, ist das nicht etwas sehr teuer?“

 

Für einmal abschneiden ganz gewiss. Nicht aber für das perfekte Formen einer pflegeleichten, modischen Frisur incl. entspannender Kopfwäsche, individueller Beratung und angenehmes Ambiente. Außerdem -was kostet eine halbe Stunde in einer KFZ Werkstatt? Aber dann plus Material, plus Mehrwertsteuer!

 

Friseur: „ Ich kann besser schneiden wenn Ihr Haar nass ist“

 

„Mag schon sein“, denkt der Kunde, „dann lern mal zu schneiden wenn es trocken ist“. Was Sie besser können oder lieber machen interessiert Ihren Kunden wenig. Wichtig sind seine Vorteile! Sagen Sie lieber „Ihr Haar sitzt besser, wenn wir nass schneiden, es ist eine andere (für Ihr Haar bessere) Schneidetechnik“ Ihr Kunde muß seine Vorteile erkennen!

 

Friseur: „Sollen wir trocken oder nass schneiden ?“

 

Ihr Kunde kennt die Unterschiede nicht! Besser Sie fragen „Möchten Sie einen einfachen- oder einen Formschnitt“ Ihr Kunde fragt mit 95%iger Sicherheit nach dem Unterschied. Jetzt zeigen Sie Ihre Fachkompetenz in der Beratung!

Bitten anmelden, um ein Kommentar zu verfassen

Das könnte Sie auch interessieren

Der Männersalon

Der Männersalon

Reine Männersalons sind auf dem Vormarsch.
Männer und Friseur

Männer und Friseur

Der kleine aber feine Unterschied.
Zurück zu den Wurzeln !

Zurück zu den Wurzeln !

Tondeo präsentiert ein elegantes Barbier - Rasiermesser-Set
GfK-Umfrage - graue Haare

GfK-Umfrage - graue Haare

Frauen meinen, graue Haare machen Männer alt!
Männer und Rasur

Männer und Rasur

Warum rasieren sich Männer?
Männer und Haarersatz

Männer und Haarersatz

volles Haar und gutes Aussehen
Der Markt der Herrenkosmetik boomt

Der Markt der Herrenkosmetik boomt

Der Markt der Herrenkosmetik boomt.
BUSINESS CUT

BUSINESS CUT

TONDEO BARBER STYLES 2016
Trocken-Haarschnitt

Trocken-Haarschnitt

Verschenktes Geld durch Unwissenheit
Hauptmenü

Mit friseur-news Account anmelden

E-Mail oder Passwort falsch.

Noch keinen Account? Jetzt Account anlegen

Mit sozialen Netzwerk anmelden

Wir posten keine Beiträge auf Ihre Pinnwand!

Registrieren Sie sich auf Friseur-News

Ihre Position

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Min. 6 Zeichen